Abindennorden
vakantio.de/fiveweeksnorth

Bevor es losgeht, muss ich mich erstmal um den platten Reifen kümmern. Geflickt ist er schnell, nur aufpumpen kann ich ihn mit meiner Spielzeugpumpe nicht genug. Meine richtige Pumpe war nach dem ersten Loch kaputt gegangen und um überhaupt eine Pumpe zu haben, hatte ich mir in Præstø eine kleine schlechte Notfallpumpe gekauft. Also fix zum gut sortierten Fahrradladen, aufpumpen und dann verabschiede ich mich von Veronica und fahre los Richtung Norden. 

Reparatur von Platten Nummer 3

Den ganzen Tag über regnet es immer mal wieder, zum Glück aber nie stark. Dafür frischt der Wind wieder auf. 

Die Landschaft ändert sich langsam. Es wird felsiger.

... Es wird felsiger an der Küste

Ich sehe immer wieder diese Trockensteinmauern zur Abgrenzung von Grundstücken. 

Außerdem begleiten mich diese schönen Blumen schon seit Schweden, wenn nicht sogar schon seit Dänemark. Sind das Lupinen?

Von Åsa geht es noch etwa 4 km Richtung Küste ins Niemansland. Ich sehe mehrfach nach, ob ich wirklich richtig gefahren bin. Ich fahre über Schotterwege und hoffe, nicht wieder einen Platten zu bekommen. Dann komme ich am schönen Haus von Mårten und seiner Familie an. 

Im roten Nebenhaus darf ich nächtigen.

Mein airbnb in Åsa

Es ist sehr reizvoll gestaltet und ich genieße trotz der 15 Grad die Außendusche.

...Mit Außendusche

Etwa 250 m entfernt vom Haus befindet sich schon das Meer. 

250 m vom Haus entfernt...


Schweden

Zuletzt gesehen · Gesponsert
#kungsbacka#sweden#schweden#cykel #radreise #fahrrad
Kommentare