everymileamemory
vakantio.de/everymileamemory

Die erste Woche ist geschehen. Im Hostel konnten wir Nachts einchecken, wir haben die ersten Freunde kennengelernt, sind um einiges Wissen reicher, können uns gut verständigen, haben überraschender Weise einen Campervan namens "Alfrida" von zwei Dänen gekauft und liegen nun zur Siesta im Schatten. Geschützt vor den feuerroten Ameisen, die nur zu gerne auf uns rumkrabbeln. Unsere Haut ist braun oder verbrannt. Doch wir sind glücklich, teilweise ausgegelichen und springen häufig in den Wellen rum. Spazieren zu Inseln wenn das Meer zurück geht und kommen mit dem Sonnenuntergang zusammen zur Ruhe. Essen ausgewogen und regionale Früchte sowie Gemüse. Haben einige ungeahnte Strapazen gemeistert. Haben drei Campervanpflanzen und sind offen für die nächsten Tage. Unsere Route führte uns von Auckland-weg von den Menschenmassen- zum Hot Water Beach, dann nach Whitianga, von da aus nach Te Mata, und die Küste lang. Einmal um den Coromandel Forest rum und nun sind wir an einem wunderschönen Strand in Whangamata. Solange bis es uns in einer Woche zurück nach Auckland verschlägt um unser Bankkonto zu eröffnen und um Freunde wiederzusehen. Dann geht es ab in den Norden, Bay of Islands, Kerikeri und und und. Wir können es noch immer nicht glauben und genießen jede Sekunde. Da wir keinen Stromanschluss haben, verabschiedet sich auch gleich mein Laptop. Bis dahin! Alessa+Sofie

#neuseeland#traveling#campervan#whangamata#coromandelforest#friends#cooking#livingtravellife
Kommentare