Thailandtour 31.12.2021-28.01.2022
vakantio.de/dreimaderlhaus-auf-thailandtour

23. Tag - Piu der gute Geist von „The Cove“

Piu ist der gute Geist von unserem Quartier. Sie liest uns jeden Wunsch von den Augen ab. Sie managt alles, wenn wir ein Taxi Boot oder eine Massage brauchen. Jeder Essen- und Getränkewunsch ist möglich. Piu ist immer gut gelaunt und für Späße aufgelegt. Sie stammt aus Myanmar und streicht sich wie die Karenfrauen ein birmanisches Make-up in das Gesicht. Dabei handelt es sich um eine gelblich-weiße Paste von fein geriebenen verschiedener Baumrinden, z. B. aus der Rinde  des indischen Holzapfelbaum oder der Orangenraute. Im Handel kann man entweder die Paste fertig gemahlen oder Holzstücke von mindestens fünf Zentimeter Durchmesser kaufen, die mit einem Reibstein gemahlen werden und mit Wasser zu einer Paste anrühren. Die Thanakapaste wird von Jung und Alt als natürliche Kosmetik benutzt. Sie verleiht dem Gesicht ein frisches, jugendliches Aussehen, soll gegen UV-Strahlung der Sonne schützen, kühlen, gegen Hautalterung, bei Krankheit gegen Husten und Erkältung und entzündungshemmend wirken. Frauen und Kinder reiben sich meistens das ganze Gesicht mit der Thanakapaste ein. Die Männer streichen nur die Wangen mit zwei Punkten oder zwei Strichen und einen dünnen Strich unter die Augen an. Wir haben uns natürlich so ein Pulver besorgt und werden es zu Hause ausprobieren, kann ja nicht schaden.

Kommentare