dirkundcharly
vakantio.de/dirkundcharly

Nach langer Pause kommen jetzt alle Fotos und News aufeinmal. 

Wir sind momentan in Wellington und warten darauf, dass Caro (Dirks beste Freundin) landet und wir  gemeinsam die Nordinsel und Australien bereisen können.  Wir haben Napier jetzt verlassen und hatten eine ziemlich coole Zeit dort gehabt. 

Auch wenn die Stadt auf dauer ohne Auto ziemlich langweilig wurde, haben wir das Beste draus gemacht. 

Dirk konnte aufgrund von Visaproblemen nicht in der Fleischfabrik anfangen und hat sich den ersten Monat mit vielen Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten bis er auf einer Apfel- und Kirschplantage hängen geblieben ist. Dirk kann sich jetzt Imker, Kirschpflücker, Tellerwäscher, Maler, Gärtner und Apfelausdünner nennen. Er hatte seinen Spaß während ich hier hart arbeiten musste. Dirk konnte Abends gemütlich mit seiner Truppe am Strand sitzen oder ein paar Bierchen trinken und hatte so die Möglichkeit sein Englisch aufzubessern. Bei einigen hoffen wir mal, dass der Kontakt halten wird. 

Mein Job in der Meatfactory war leider in der Nachtschicht, so dass ich vom Hostelleben nicht viel mitbekommen habe, da die Schicht bis um Mitternacht ging. Dafür hatte ich verdammt coole Kollegen und ein Job der mir wirklich Spaß gemacht hat. Ich musste die dicken Hüften der Kuh zurecht schneiden, an einem Abend hatte man dann ungefähr 400 bis 500 Stücke Fleisch in der Hand. Der Job wurde verdammt gut bezahlt.   

Wir sind in den letzten zwei Monaten nicht gereist, sodass wir dringend Bedarf dahingehend haben. ;) 

Weihnachten haben wir im Hostel mit allen Leuten gefeiert. Wobei zwei Engländerinnen gekocht haben und alle möglichen Nationalgerichte serviert haben. Waren schöne Tage auch wenn ich mit ner dicken Grippe flach lag.  

Das gefeier konnten wir Silvester dann in Wellington nachholen. 



Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: