christoph_on_tour

Im folgenden Blog werde ich meine 8 monatige Reise dokumentieren und mitschreiben. Mein Weg führt mich über Singapur (4 Tage), Neuseeland(7 Monate), Rarotonga(4 Tage), eine kleine Insel im Südpazifik und Los Angles. Ich schreibe diesen Blog vor allem für mich als Tagebuch aber auch für meine Familie, Freunde, Bekannte und alle, die es interessiert.Viel Spaß beim Lesen, ich hoffe es bleibt interessant.P.S. Keine Haftung für eventuelle Rechtschreibfehler
Alle Artikel

Zwischenstand 10.6.???

Zwischenstand 10.6.??? Zwischenstand 10.6.??? Zwischenstand 10.6.??? Zwischenstand 10.6.??? Zwischenstand 10.6.??? Zwischenstand 10.6.???

Die letzten zwei Wochen vergingen wie im Flug. Bis Dienstag Mittag haben wir noch Pfosten aus dem Boden gestemmt, immer so um die 180 Stück. Einmal sind wir in einer großen Pfütze stecken geblieben wo wir Hilfe holen mussten um uns rauszuziehen. Die Schmerzen im Handgelenk haben glücklicher Weise schnell nachgelassen.

Nachdem wir Dienstag also die Aufgabe abgeschlossen haben haben wir noch andere Aufgaben bekommen, wie zb Pfosten auf Falsche Nägel checken, die Bewässerung auf Kaputte stellen checken und die neuen Pfosten mit Nägeln ausstatten. Dabei bin ich auch mal alleine den Gator gefahren was echt Spaß gemacht hat, vor allem wenn einem "ausversehen" mal das Heck auf der nassen Wiese ausbricht.

Einmal gab es schlechtes Wetter, weshalb ich schon nach 2 Stunden Arbeit aufhören musste. Sonst war das Wetter ganz angenehm außer auf die ersten zwei Stunden wenn die Sonne noch nicht so stark ist und einem die Zehen gefühlt abfrieren trotz zwei Paar Socken.

Mein Tagesplan ist ganz einfach zur Zeit. Morgens um 6 aufstehen, Frühstück holen und ab zur Arbeit. Nach der Arbeit dann zur bib, das wlan nutzen bis die bib schließt, dann zu Abend essen und bis 22 uhr noch Serien gucken. Die Zeit könnte sich auch vielleicht noch besser nutzen lassen, aber ohne Internet ist das schwer. Am Wochenende gehe ich meine Klamotten waschen und danach auf den Campingplatz, welchen ich eigentlich nur wegen der dusche und einem Waschbecken zum Geschirr wachen besuche, da er sonst zimlich nervig ist wenn die anderen Leute bis 5 Uhr laut sind. Unter der Woche war ich auch ein mal im Schwimmbad, ein paar Bahnen ziehen und Duschen. Die Idee mit dem Fitnessstudio hab ich fallen gelassen da die Anmeldung mir zu kompliziert ist. Der Papa kam vor ein paar Tagen mit der Idee an ein paar tage mehr in LA zu verbringen, was ich wahrscheinlich dann auch machen werde, wenn man schon mal da ist kann man die Zeit ja auch nutzen. Das Auto läuft immernoch gut und ohne Probleme, aber ich fahre ja auch nicht mehr so viel. Leider sind die Benzinpreis seit ein Paar Wochen teurer und nun auf deutschem Niveau, während sie vorher um die 20-30ct billiger waren. Und ja ich muss bald mal zum Friseur....Robin kann mir ja jetzt schlecht die Haare schneiden

Ob ich morgen weiter arbeiten werde wird sich morgen klären. Am Freitag könnte ich mit niemandem mehr reden weshalb die Situation gerade etwas unklar und sehr verwirrend ist. Vielleicht gibt es Ärger mit der Argentur, aber das werde ich dann morgen feststellen. Arbeit ist auf steht auf jeden Fall noch genug an, ist nur die Frage ob auch für mich. 


Kleiner Nachtrag 11.6.: 

Mit der Arbeit ist alles gut, hat sich quasi von selbst geregelt, läuft vermutlich noch mindestens zwei Wochen.

0

Kommentare

Noch keine Kommentare