blackbox

unterwegs mit dem schwarzen Kastenwagen
Alle Artikel

Doxa See - Agrato

BegegnungenAm Doxa-SeeUnterwegs in den Bergen

Nach dem Frühstück ging es los:   Ab ins Gebirge! Der Plan war bis zum Doxa See zu fahren und dann für die Nacht dort stehen zu bleiben, wandern, schwimmen ...

Wir fuhren also los, machten unsere ersten Erfahrungen mit griechischen Autobahnen (geht gut, ist aber für Wohnmobile nicht billig), und kamen nach Nemea. Die neue Stadt ist nicht besonders sehenswert, aber rund um Nemea erlebte der Weinanbau in den letzten Jahren eine Renaissance. Eine neue Generation von Winzern, die teilweise im Ausland ausgebildet wurden und Erfahrungen gesammelt haben, hat der seit 1971 existierenden „Appelation Nemea“ mittlerweile über griechische Grenzen hinaus Prestige verliehen.

Eine Fahrt über kurvige Straßen brachte uns danach in die stymphalische Ebene mit dem Stymphalischen See. Dieser See, dessen Größe jahreszeitlich stark schwankt, ist ein riesiges Feuchtbiotop. In den Orten rund See duftete es verführerisch: fast in jeder Taverne hingen Spanferkel am Spieß über dem Holzkohlegrill. Ob das einen besonderen Grund hat oder das Samstagsessen ist? Leider waren wir zu früh, sonst hätten wir die Delikatesse gerne ausprobiert.

Und weiter ging es auf schmalsten , mit riesigen Schlaglöchern übersäten Straßen. Auf unser Navi war hier gar kein Verlass mehr und auch die Karte erwies sich nur als bedingt hilfreich. Navigation nach Himmelsrichtung und Bauchgefühl war angesagt. So erreichten wir endlich den kleinen Doxa-See. Da gab es dann auch sofort einen kleinen : ein Schild „Camping verboten“. Wo dieses Schild steht und man erwischt wird sind dann pauschal € 300,- fällig. Mist! Also umrundeten wir den See, fanden kein verstecktes Plätzchen, machten eine Pause, gingen spazieren (Ziva schwimmen) und fuhren weiter. So war das nicht geplant!

Jetzt sind wir wieder an der Küste angekommen, sitzen in Agrato beim Wein und fahren morgen weiter nach Patras und über die spektakuläre Brücke aufs griechische Festland.

0

Kommentare

Noch keine Kommentare