blackbox

unterwegs mit dem schwarzen Kastenwagen
Alle Artikel

Salanti Tag 2

Morgenruhe in der BuchtTierischer BesuchEinfach nur genießen...

Was für ein schöner Tag!

Der Regen von gestern ist vergessen. Sonne, eine leichte Brise, 26° , ein Gedicht von einer ruhigen Bucht -sooo schön, daß wir einfach noch einen Tag hier bleiben wollten.

Das haben wir dann auch gemacht. In der ganzen langen Bucht stehen ca. 10-12 Wohnmobile locker verteilt. Die Nacht war ruhig (kein Gekläffe von irgendwelchen Hunden, kein Hahn der um 4 Uhr kräht, keine Moskitos, keine Lampe die stört...). Wir hatten eine extrem klare Nacht. Das lag eventuell am vorherigen Regen. So viele Sterne haben wir lange nicht mehr gesehen. Leider war ich zu faul, das Stativ heraus zu holen um die Milchstraße zu fotografieren aber eventuell habe ich ja heute Abend noch mal eine Chance.

Den Tag haben wir mit lesen, spazieren gehen, schwimmen, spielen und faulenzen verbracht. Zwischendurch kam dann mal eine Herde Schafe zu Besuch. Wenn wir genug Wasser und Lebensmittelvorräte hätten, würden wir eventuell noch einen weiteren Tag bleiben. Aber nach dem heutigen Duschen und Haare waschen ist nicht mehr viel im Tank. Immerhin kam gegen 12 Uhr ein Bäcker vorbei, der die ganze Truppe mit Brot versorgte. Sonstige Möglichkeiten zum Einkaufen oder Essen gehen gibt es hier in der Nähe keine. Wir werden also noch mal den lauen Sommerabend genießen und morgen nach dem Frühstück in Richtung Epidauros weiter ziehen.

0

Kommentare

Noch keine Kommentare