anne & ben um die welt

👫 🎒 🌏
Alle Artikel

27/04/2019 - von Brunei nach Sukau

PalmölplantagenPalmölplantagenSukau River HomestaySukau River HomestaySukau River HomestaySukau River HomestaySukau River HomestaySukau River HomestayEisvogelEuleKrokodil

Der Aufenthalt in Brunei nahm ein aufregendes Ende. Morgens halb acht am Flughafen wurden uns alle Spraydeos abgenommen, sogar aus dem Koffer, da sie entflammbar sind. Bei der Handgepäckskontrolle wurde Ben sein Minitaschenmesser, welches schon tausende Flüge mitgemacht hat, abgenommen und dann wurde auch noch unser Handgepäck explizit gewogen. Natürlich war es zu schwer. Wir hingen und banden uns also alle möglichen Sachen an den Körper um ins Flugzeug einsteigen zu dürfen. Nach einem 45-minütigen Flug hatten wir 3 Stunden Aufenthalt am Flughafen von Kota Kinabalu und weiter gings, nochmal 50 Minuten mit dem nächsten Flieger nach Sandakan. Das befindet sich in Malaysia im Landesteil Sabah auf Borneo. Wir wurden von der Familie unseres nächsten Homestays abgeholt und sind 2.5 Stunden durch die Landschaft gefahren. Rechts und links kleine Ortschaften mit bunten Holzhäuschen und ganz viele Palmen. Überall waren Plantage, die der Palmölherstellung dienen, aber auch für die Abholzung des Regenwaldes verantwortlich sind. Wir sind mitten in einer sehr netten, malaysischen Familie, die am Fluss Kinabatangan lebt, gelandet. Das Sukau River Homestay ist ein richtig typisch eingerichtet Haus in dem ca. 10 Familienmitglieder und nun auch wir in einem drei kleinen Gästezimmern leben. Nach einem sehr leckeren Abendessen gings auf eine Nachtbootsfahrt. Wir haben verschiedene Affen, mehrere Schleichkatzen, zwei Krokodile, eine Eule, einen schlafenden Eisvogel, unzählige Glühwürmchen und Sterne gesehen.

10

Kommentare

Günter
auch schön