abenteuermorgenland
Felix und Susanns' Zeit in Saudi Arabien

Seegras Bewertung in der Al Wadjj Lagune

Heute melde ich (Felix) mich auch mal wieder selbst zu Wort! Während Susann in der vergangenen Woche fleißig weiter an Ihrer Dr. Arbeit gearbeitet hat war ich mit einer kleinen Expedition an der Lagune nahe Al Wadjj, etwa 500km nördlich von KAUST. Dort soll im Rahmen der „Vision 2030“ eine Hotellandschaft entstehen mit Freizeit und Urlaubsangeboten im ganzen Gebiet. Unsere Aufgabe sollte es ein, die dortigen Seegras Bestände zu bewerten als Grundlage für die weitere Planung der Bebauung. Keine rein wissenschaftliche Expedition also, direkt spürbar durch Platz im Auto und Übernachtungen in einem richtigen Hotel!

Auf gehts
Auf gehts


Nach einer etwas holprigen Planungsphase ging es direkt am ersten Tag mit erfolgreichen Tauchgängen und viel Seegras los. Im Laufe der Woche konnten wir weitere Seegrasbestände nachweisen und die im Vorfeld anhand von Satellitenbildern erstellten Verbreitungskarten aktualisieren. Von den viel gepriesenen Riffen („Malediven des roten Meeres“) haben wir leider nicht so viel gesehen, dafür aber in Traumhafter Umgebung arbeiten dürfen.

Einsatzgebiet von oben
Einsatzgebiet von oben
Büro
Büro
Büronachbar
Büronachbar
Büronachbarin
Büronachbarin

Leider hat uns das schlechte Wetter immer wieder in den Hafen gezwungen und es blieben am Ende nur 2,5 Arbeitstage.. Vielleicht geht es demnächst nochmal zurück, Inshallah! ;)

Lobbyarbeit
Lobbyarbeit
Sandsturm
Sandsturm


#rotesmeer#meeresbio#tauchen
Kommentare