abenteuer-down-under
Kofferpacken für 4 Klimazonen - Familienurlaub Australien

Tag 29: Bye bye Australia!

20. Juli 2018

Nachdem wir (mal wieder) früh aufgestanden sind und unsere gepackten Koffer im Jeep verstaut haben, geht’s zurück nach Darwin. Wir sind jetzt schon sehr wehmütig, das wir dieses tolle Land mit den vielen Facetten nun nach 4 Wochen wieder verlassen müssen. Es war einfach unbeschreiblich toll hier!

Bevor wir aber den Rückflug heute Nachmittag um 15:45 den Flieger besteigen, haben wir noch den Vormittag zur freien Verfügung. Nachdem wir es an den ersten Tagen in Darwin nicht zum Schwimmen an die Waterfront geschafft haben, holen wir das nun nach. Wir fahren am Hafen vorbei zur Darwin Waterfront und wollen dort noch ein wenig im Wellenbad und an der Lagune relaxen.

Vorbei am Hafen
Vorbei am Hafen

Unterwegs fahren wir noch kurz hinter einem Road Train her. Die Teile sind echt rieeeesig!

Road Train bei Darwin
Road Train bei Darwin
Road Train
Road Train

Der Wettergott meint es wieder gut mit uns – wir erreichen die Waterfront bei kuscheligen +34 Grad!

Wir gehen zuerst ins Wellenbad - Wave Lagoon und springen sofort ins kühle Nass. Hier liegen sogar überall Reifen und Bodyboards, mit denen man in den Wellen Spaß haben kann. Sehr cool!

Auf ins Wellenbad!
Auf ins Wellenbad!

Sohnemann möchte mit Papa gerne den Wasserpark in der Lagune ausprobieren, der schon am ersten Tag in Darwin mit Feuereifer wahrgenommen wurde.
Also gut, ich laufe mit den beiden zum Wasserpark, während die Tochter auf der Liege im Wellenbad chillt uns unser Gepäck im Auge hat.

Nachdem die beiden eine Einweisung, Schwimmwetse und Helm bekommen haben, kann der Saß losgehen. Zuerst heißt es: zum Wasserpark schwimmen! Dort angekommen klettern sie alle Hindernisse nach oben, rutschen und springen ins Wasser und haben Spaß!

Spaß im Wasser-Kletterpark
Spaß im Wasser-Kletterpark

Ich laufe irgendwann zurück zum Wellenbad – es ist einfach zu heiß, ich muss ins Wasser!
Gegen Mittag ziehen wir uns um und essen an der Waterfront noch zu Mittag, bevor wir zum Flughafen fahren, unseren Mietwagen abgeben (wir haben keine Schrammen fabriziert!) und am Gate auf unseren Flieger warten.

Auch dieses Mal versteckt sich hinter dem gebuchten „Singapore Airlines“ Flug eine andere Linie, nämlich die „Silk Air“. WI haben allerdings nichts zu beanstanden. Der Sitzabstand ist prima, das Essen lecke rund der Flug dauert ja auch nicht ewig. Leider versäume ich auch hier, mir vorher im Flughafen WLAN die Silk Air Entertainment App runterzuladen… aber das macht nichts, ein gutes Buch tut es auch!

Darwin Airport
Darwin Airport

Bevor wir zurück in die Heimat fliegen, machen wir noch einen Stopover in Singapur, wo wir 2 Nächte bleiben werden.

Über den Wolken - bye bye Australien!
Über den Wolken - bye bye Australien!
Welcome to Singapore!
Welcome to Singapore!

Nach einem ruhigen Flug landen wir gegen 19 Uhr abends in Singapur am Changi Airport. Den kennen wir ja schon vom Hinflug.

Landung Singapur - Changi Airport
Landung Singapur - Changi Airport

Mit dem Taxi (boa ist das schwierig, hier ein Taxi für 4 Personen samt Gepäck zu bekommen!) geht’s dann zum gebuchten Hotel für die näcchsten 2 Nächte.
Wir sind total k.o. und schaffen es nur noch zum Hotel Buffet und direkt danach ins Bett. Da war doch wieder ein sehr ereignisreicher und langer Tag!
Und morgen werden wir schwitzen…. So richtig….


Für die Statistik:
Hotel: Furama Riverfront Hotel
Kosten: 156 € / Nacht im Doppelzimmer ohne Frühstück
Gefahren: 130 km
Fahrzeug: 4x4 Mitsubishi Outlander
Wetter: Sonne satt bei 34 Grad!
Fazit: Bye Bye Australia – es war traumhaft schön!

#downunder#australien#topend#darwin#waterfront#wavelagoon#wellenbad#roadtrain#hafen#silkair#flughafen#changiairport#singapur
Kommentare