zweimithund
vakantio.de/zweimithund
Bei Mulranny kommen wir am Spätnachmittag bei strömendem Regen an einem kleinen Hafen an. Der Platz ist ruhig, abends der übliche Besuch junger Leuten zum Kiffen 😉
Mulranny Pier
In Mulranny, es regnet
Der Hund muss trotzdem raus
Viele Steinmännchen
Abends haben wir uns dann lecker was gebruzzelt.
Am nächsten Morgen ist es dann wieder schön☀️
Mulranny Pier bei Sonnenschein

Auf der weiteren Fahrt kamen wir dann an einer Stelle vorbei, wo es am 10. Januar 1940 zu einem Schiffsunglück gekommen war. Die Aghia Eirini lief hier an der Küste mit einer Ladung Kohle auf Grund.

Zum Glück konnten die 29 Besatzungsmitglieder von mutigen Einheimischen gerettet werden. 

Hier ist die Stelle heute

Am Ende ist der Kram noch zu sehen

Und so sah sie im Dezember 1940 aus


Man installierte einen Dampf betriebenen Kran um die Ladung zu bergen und dann das Wrack zu zerlegen und zu entsorgen, die Reste des Kranes kann man heute noch sehen


Die Zerlegung des Wracks


unterwegs sehen wir immer wieder Felder auf denen heute noch Torf gestochen wird, leider sehen wir aber nie Leute bei der Arbeit. Das hätte und wirklich interessiert 


Das Ganze bewacht von den allgegenwärtigen Schafen


Irland

Zuletzt gesehen · Gesponsert
#mulranny
Kommentare