zweimithund
vakantio.de/zweimithund

Keem Bay und Doogort auf Achill Island

Auf Achill Island fahren wir weiter, die Küstenstraße entlang bis nach Keem Bay.

Das letzte Stück dürfen wir nicht mit dem Bus fahren und laufen die Straße hinunter zur herrlichen Bucht.

Überall sind sind Schafe unterwegs, sie klettern die steilsten Hänge hoch und gehören in Irland einfach dazu.


Nur das Wetter lässt sehr zu wünschen übrig, es ist ziemlich frisch und die Sonne blinzelt nur gelegentlich mal hinter den Wolken raus. Markus gibt ein Softeis aus und wir genießen den Ausblick auf die schöne Bucht. Leider können wir hier nicht über Nacht bleiben…es sind überall Verbotsschilder angebracht. Darum fahren wir weiter in ein ruhiges überschaubares Städtchen namens Dooghort.

Direkt vor dem Strand findet sich ein schönes Plätzchen zum übernachten. Die Wolken hängen tief, aber diese Lichtstimmung vor dem Gewitter ist sehr besonders.

Als wir vom Abendspaziergang zurück sind fängt es an zu regnen und dann schüttet wie aus Kübeln. Nur die Schafe ziehen vorbei, sonst ist hier niemand mehr unterwegs.

Es regnet bald
Schilder gibts hier… Sandburgen bauen verboten 😂
Wir machen es uns im Bus gemütlich


Irland

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: