wirerlebensüdostasien

Das ist ein toller Reiseblog!
Alle Artikel

Der perfekte Tag...

Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...Der perfekte Tag...

... war heute. 

Wenn mich jemand fragen sollte, wie ich mir meinen perfekten Tag vorstelle, würde ich mit ziemlicher Sicherheit behaupten: so wie heute!

Wir sind recht früh aufgestanden heute und direkt los zum Rollerverleih. Hier in Thailand ist das kein großes Ding, man legt 200baht auf den Tisch, umgerechnet sind das 5€ und hat dafür für einen Tag lang einen Roller.

Dann ging’s los auf unsere Mission zur Schildkröten-Farm - hier hat das Thailändische Militär eine schöne Station aufgebaut direkt am Meer, in der Kranke und verletzte Schildkröten gepflegt werden und kleine Schildkröten stark gemacht werden fürs Leben im offenen Meer. Eine ganz tolle Aktion und es sieht aus als würde das ganze wirklich ernst genommen und gut geführt. 

Auf unserem Weg dahin haben wir ein Elefanten-Camp gefunden in dem wir direkt angehalten haben. Wir waren ganz früh und somit die einzigen dort, konnten die Elefanten in aller Ruhe füttern und streicheln. Der Besitzer hat uns erzählt das unser „Jumbo“ schon 45 Jahre alt ist und knapp 200kg Futter am Tag verspeist, da waren unsere 7 Bananen und Ananas natürlich nur ein kleiner Snack. Einfach toll meine Lieblingstiere mal so in ihrer „natürlichen“ Umgebung sehen und anfassen zu können.

Von da aus ging es weiter Richtung eines Wasserfalls: dem Tong Chong Fa. Die Reise über die Waldwege mit dem Roller war schon abenteuerlich, irgendwann mussten wir dann zu Fuß weiter, knapp 2km steil bergauf, da kommt man bei 36 grad und einer Luftfeuchte von 88% schonmal ins schwitzen. Aber der Weg hat sich gelohnt, es waren wenig Menschen unterwegs und wir konnten im Becken des Wasserfalls schwimmen gehen. Nichts für Leute die kitzelig sind, die kleinen Fische sind diese „Spa-Fische“ wie man sie aus den kleinen Fußbecken in allen Urlaubsorten kennt und knappern ganz schön drauf los :-D

Auf dem Rückweg haben wir unser nächstes Ziel und das wohl schönste dieser Reise beschlossen - auf gehts Richtung Coconut Beach. Unbekannter und viel weitläufiger als die großen, namenhaften Strände und das schönste was ich je gesehen habe auf all meinen/unseren Reisen. Türkisblaues, glasklares Wasser, weißer Sand und Palmen soweit das Auge reicht und nur ab und an mal ein anderer Urlauber. Wir sind ganz lang den Strand entlang gewandert und haben den tollen Spaziergang an der Strandbar ausklingen lassen.

Morgen früh gehts weiter nach Phuket, von da aus dann zurück mit dem Flieger nach Bangkok.

Wir melden uns wieder wenn wir angekommen sind :-)

Bis dahin,

Lindi und Dennis 

1

Kommentare

Noch keine Kommentare