die kleine Hexe
vakantio.de/wege_nach_rom

Ich bin es nicht mehr gewohnt, aber nördlich der Alpen taut es nachts heftig, auch im Hochsommer. Zelt einpacken ist deshalb ein feuchtes Vergnügen. 

Der Radweg Königssee - Bodensee ist ein Landschafts-Traum, vor allem hier in der Ecke. Die meisten fahren ihn wohl anders herum, mir kommen viele Radler entgegen, aber überholen tut mich kaum keiner. 

Ich folge ihm nicht streng, kommot schlägt eine kürzere, aber höhenmeterreichere Route vor, ich mache eine Mischung aus Beidem. 

Großes Vergnügen bereitet es mir, die gesperrte Straße bei Siegsdort auf dem Radweg trotzdem fahren zu können. Ich bin 16:30 Uhr mit P und seinen beiden Freunden in Unterwössen auf ein (alkfreies) Bier verabredet. Da ich nicht weiß, wie geruchsempfindlich seine Freunde sind, ich aber nach über 80 km bei 32° sicherlich nicht allzu frisch rieche, hüpfe ich kurz vor Marquartstein noch in die Tiroler Ache, die auch gar nicht kalt, aber wunderbar sauber ist. 

Beim gemeinsamen Bier beschießen wir noch ein gemeinsames Abendessen in Marquartstein, das abendliche Gewitter setzt auch brav erst dann ein, als ich wieder „daheim“ am Campingplatz Litzelau bin.

https://www.komoot.de/tour/861915529?ref=itd



#berchtesgaden#rad
Kommentare