wandern-in-schottland

West Highland Way

10. Day - Das Ziel, Fort William

Nun ging es heute auf unsere 8. und damit letzte Etappe auf dem West Highland Way. Es war auch eine ganz besondere Tour. Steffen hat Geburtstag. Es waren 25 km angesagt.

Von Kinlochleven an ging es zunächst durch den Wald, bis wir das freie Hochland erreicht haben. Der Anstieg hatte es wieder in sich. Dann sind wir eine zeitlang durch ein Hochtal, vorbei an aufgegebenen alten Höfen gelaufen. Dabei sollten wir auch durch ein Waldgebiet gelangen. Leider war der ganze Wald gerodet, sehr schade. Beim Abstieg dann nach Fort William hatten wir den Ben Nevis, den höchsten Berg Großbritanniens im Blick. Kurz vor Fort William geht der WHW ca. 3 Km auf einer sehr stark befahrenen Straße entlang. Wir haben uns deshalb auf Empfehlung hin entschieden, einen anderen parallel verlaufenden Weg durch den Wald zu wandern. 

Nach gut 6 Stunden standen wir dann im Stadtzentrum von Fort William, unserem Ziel. Wir haben die 8 Etappen mit insgesamt 154 km sehr genossen. Wir sind durch eine tolle und auch abwechslungsreiche Landschaft gewandert. Es war super.

Der Urlaub ist aber noch nicht zu Ende. Morgen geht es mit dem Zug über Glasgow nach Edinburgh. Dort werden wir noch 3 Nächte bleiben.

Stephan & Steffen

Kommentare

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Hallo Fuji-san!

09. und 10.11.2019 – Wochenendausflug an den Fuß des Mt. Fuji 富士山Bei wunderschönstem Herbstwetter gi...

Mal zur Abwechslung: Wandern am Montag 😉

01.11.2019 - Wanderung vom Mt. Mitake zum Mt. HinodeDa ich am Samstag ein Meeting mit Prof. K hatte ...

Tag 052 " Lucky "

Erneut hieß es heute : Wecker stellen & zeitig aufstehen. Heutige Mission : Mekong Safari. Geste...