timeout
vakantio.de/timeout

Villa de Leyva, eine schmucke Kolonialsiedlung zwei Stunden nördlich von Bogota, versprach in erster Linie Beschaulichkeit und dieses Versprechen ließ sich auch ohne weiteres einlösen. Anders als in anderen, farbenfrohen Städtchen dominierten in Villa de Leyva weiß getünchte Häuser mit Ziegeldächern sowie ein überdimensionaler Hauptplatz, angeblich der größte in Lateinamerika.

Den Tag verbrachte ich mit Ira, die ich bereits aus Bogota kannte und die ebenfalls seit Monaten unterwegs war. Wir erklommen einen der umliegenden Gipfel, von wo aus man weit ins Land schauen konnte. Natur, lange Gespräche, die anschließend bei Kaffee und Kuchen fortgesetzt wurden, eine fußläufige, fast menschenleere Altstadt, biedere Unaufgeregtheit, ein kurzes Gewitter am Nachmittag ...alles in allem ein seidenmatter Tag, der sich gut anfühlte.

Abends dann ein Stück Pizza, Austausch mit den Hostelmitbewohnern und ab ins Bett.

Kolumbien

Zuletzt gesehen · Gesponsert
#villadeleyva#ruhe#kolumbien#plazamayor#reiseführer
Kommentare