studiereninhelsinki

Vier Monate Studium in Helsinki!
Alle Artikel

Und ich lebe immer noch!

Und ich lebe immer noch!

Wie die Überschrift ja schon aussagt: Ich bin noch immer nicht verschollen und auch nicht von Rentieren gefressen oder Elchen zertrampeltworden. Das Einzige, was möglich wäre ist, dass ich in Ausarbeitungen versunken bin. Ich habe so viel zu tun gehabt in den letzten Wochen, dass ich einfach gar nicht mehr dazu kam, hier noch was zu schreiben.
Letzten Freitag hatte ich meine erste Prüfung, die auch soweit ganz gut lief. Der Präsentationsteil deutlich besser als die schriftliche Prüfung danach, aber präsentieren liegt mir auch eher. Dann habe ich heute im Finnischkurs einen Vokabeltest geschrieben, der soweit auch ganz gut lief. Nur die Vokabeln für "reisen" und "Haare" fielen mir nicht ein... aber wer braucht schon reisende Haare =D

Doch bevor meine stressige Zeit begann, durfte ich eine wundervolle Woche mit meinem Schatz verbringen! Wir haben vielleicht nicht viel hier unternommen oder erkundet, aber einfach der Fakt, dass er hier war, war alles was zählte. Und natürlich wurde auch das ein oder andere Tränchen vergossen, als es dann wieder ans Abschiednehmen ging. Aber jetzt sind es ja nur noch 4 Wochen, die es durchzuhalten gilt. Und das schaffen wir jetzt auch noch!!!

Soooo... Was kommt denn so als nächstes?

Am Wochenende bekomme ich erstmal Besuch von Mami <3 Ich freue mich natürlich schon riesig, denn jedes noch so kleine Highlight hilft mir, die restliche Zeit hier schneller verstreichen zu lassen. Und was wird Mama so erwarten? SCHNEEEEEEEEE!! Noch ist es nicht viel und ob es liegen bleibt bis zum Wochenende, kann ich nicht sagen. Aber aktuell fängt es hier wieder an zu schneien =)

Und danach?? Da heißt es ranklotzen! Ich muss dann noch ein paar Ausarbeitungen fertig bekommen und noch 2 Prüfungen hinter mich bringen. In zwei Wochen (ungefähr) ist das Semester ja schließlich schon rum. Und dann kommt noch die Woche Lappland und dann heißt es schon Koffer packen und ab nach Hause!! <3 <3 


Und bis dahin: Zähne zusammenbeißen, die schönen Dinge genießen und vor allem die warmen Socken auspacken!

0

Kommentare

Noch keine Kommentare