sporto-di-mondo

Einmal um die Welt in 69 Tagen

Day 27 - Füllen, füllen, füllen oder wieso der Diesel so günstig ist

10.12.16

Um 6 Uhr trällert der Wecker und wir stöhnen etwas auf bei dieser morgendlichen Zeit. Gestern kam ja Harald vorbei und wies uns an, um 6 Uhr das Feld zu räumen. Wir öffnen unsere Vorhänge und sehen, keine Sau da. Gemäss Hari ist ab 6 Betrieb. Alle anderen Camper verlassen artig den Platz - ausser wir. Wir schlafen einfach weiter und denken, dass wir sicherlich geweckt werden, wenn es jemand stört. Als wir schliesslich um 9 Uhr aufstehen, sind ganze 13 Fahrzeuge da. Es hätten ca. 500 Autos auf dieser Wiese platz, aber Hari musste ja die 10 Camper wegschicken. Ausser uns hat aber niemand die Eier, trotzdem zu bleiben - haha.

Nachdem wir ein Blick auf die A&P Show geworfen haben, düsen wir los Richtung Auckland Airport. Unterwegs gibt es aber noch einiges zu tun. Erstens, Frühstücken. Geschafft. Zweitens, alle Tanks füllen. Wir machen uns auf die Suche nach den entsprechenden Anlangen. Zuerst finden wir einen öffentlichen Trinkwasserhahn - d.h. Füllen des Wassertanks. Als Zweites treffen wir eine Tankstelle an, bei welcher unsere Gasflasche gefüllt wird. Ca. 1.5kg Gas haben wir für das Zubereiten der Mahlzeiten sowie das Wasserkochen verfeuert. Drittens halten wir an einer kostentechnisch akzeptablen Tanke, um den Benzintank zu füllen. Füllerei geschafft.

Nachdem unser Jucy alles in allem rund 100kg zugenommen hat, geht es ans Einpacken und Verstauen unserer Sachen im Koffer. Heute gehts ja weiter nach HAWAII :-) Es braucht etwas Zeit, aber wir kriegen es hin. Nun heisst es: Tschüss Tschussi Tschu...

Ein freundlicher Chauffeur fährt uns an den Flughafen und endlich können wir die brennende Frage klären, wieso Diesel im Vergleich zu Bleifrei überall ca. 70 Cent günstiger ist. Antwort: Bei Diesel muss man bei der Regierung km-Kontingente kaufen, die man dann fahren darf. Preislich sind Bleifrei und Diesel unter dem Strich somit fast identisch. Good to know!

Es ist an der Zeit: Wir verlassen NZL nach tollen Tagen, Erlebnissen und Momenten. Und schon warten wir auf unseren Flug und trinken die letzten Coronas, die wir am ersten Tag gekauft haben. Das Beste zum Schluss :-)

Foto des Tages: Unsere beiden Reisebegleiter von A bis Z und Bruno* (im Hintergrund)

The Corona
The Corona


*Bruno der Kameramann

#auckland#diesel#jucy#hawaii#airport#sportodimondo#neuseeland

Kommentare

Jacqueline
Guten Flug. Wir freuen uns auf die Fortsetzung.... und essen derweil neuseeländische Kiwis

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: