RoHaWes-Weltreisestaub
vakantio.de/rohawes-reisestaub

Sunshine Coast

Freitag, 20.03.2020: Seit ein paar Tagen haben wir einen gewichtigen Mitfahrer, unseren  Ventilator, den wir uns in Cairns angeschafft haben und nun nicht mehr brauchen. Wir sind heute unterwegs von Hervey Bay zum Rainbow Beach. Wir wandern zu Carlo's Sandblow, eine sehr beeindruckende Sanddüne, die die komplette Vegetation unter sich begräbt. Am Abend schlendern wir am Noosa River entlang. Hier sehen wir die vielen Pelikane. 

Samstag, 21.032020: Heute früh sitzen wir in der öffentlichen Bibliothek und nutzen das Internet um alle reservierten Hotels zu stornieren. Denn auch uns haben die Einschränkungen wegen Covid-19 erreicht. Einige Weiterflüge sind schon von den Airlines annulliert. Wir buchen einen Rückflug für den 24.4.2020. Bislang fühlen wir uns hier sicher und frei. Am Nachmittag wandern wir den Coastal Track entlang und dann durch den Wald zurück. Eine sehr schöne Wanderung, bei der man Koalas sehen kann, wir finden aber leider keine. Wir beobachten noch den Sonnenuntergang und genießen das leckere Essen in einem indischen Restaurant.

Sonntag, 22.03.2020: Wir sehen uns heute noch Noosa Spit (eine Landzunge, an der der Noosa River ins Meer fließt) und Noosa Hill an. Von hier aus hat man einen guten Rundumblick. Die Küstenlinie hier ist einfach unglaublich schön. Wir fahren weiter Richtung Brisbane mit einem Badestopp am Mooloolala Beach. Der Pazific ist sehr erfrischend. Heute sind so viele Menschen am Strand und im Wasser, haben wir vorher noch nicht gesehen. Weiterfahrt Richtung Süden bis Scarborough.

Montag, 23.03.2020: Fahren heute früh mit dem Zug nach Brisbane. Wir sind fast die einzigsten Passagiere. In Brisbane selbst ist auch kaum jemand unterwegs. Müssen beim Kaffeetrinken miterleben wie die Mitarbeiter von der Regierung die Mitteilung bekommen, dass sie nur noch Take Away verkaufen dürfen. In Windeseile werden alle Tische und Stühle zusammen geschoben. Auf dem Boot (City Cat) bei der Fahrt auf dem Brisbane River sind wir nur sehr wenig Passagiere. Hier erfahren wir, das die Landesgrenzen auch geschlossen werden sollen. Wir sind total irritiert und tragen uns abends noch in die Liste für eine mögliche Rückholaktion beim Auswärtigen Amt ein. Später bekommen wir die Info, dass für Australien noch keine Rückholaktion geplant ist.

Dienstag, 24.03 2020: Wir erfahren, das die Landesgrenzen erst im Verlauf des heutigen Tages geschlossen werden sollen und starten Richtung New South Wales, ca. 140 km. Wir können problemlos passieren und kommen unserem Ziel, Melbourne ein gutes Stück näher. Wir sehen uns Byron Bay an, mit Leuchtturm. Hinter dem Leuchtturm befindet sich Australiens östlichste Spitze vom Festland. Leider hat sich das Wetter deutlich verschlechtert. Kurz vor dem Dunkel werden unternehmen wir noch einen Strandspaziergang.


Kommentare

Andreas
Dann viel Glück und wie heißt es hier momentan. Bleibt Gesund

Bianca
Freut euch über die tollen Tage die ihr bis hierher erleben könntet. Und bleibt gesund! Liebe Grüße

Roswitha
Hallo Rotraut und Hans-Werner, mit großem Interesse haben wir euren bisherigen Reisebericht gelesen. Es ist eine tolle, erlebnisreiche und einmalige Zeit. Paßt auf euch auf und genießt die verbleibenden Tage. Kommt gesund wieder zurück. Wir hatten schon mal geschrieben, aber es hat glaube irgendwie nicht geklappt. Auf ein baldiges Wiedersehen. Herzlichst Roswitha und Horst

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: