mit_anna_on_tour

Unser Blog  nach/in Australien
Alle Artikel

Sydney Tag 2 - Bondi Beach

Angekommen am Strand, jetzt wird erstmal gefrühstückt...Speisekarte auf eine Tüte getackert 😃PANCAKE !!!! und der Kaffee ist einfach saugut hier in Australien, bin total begeistertunbeobachtet und konzentriert...Coastal walk, hier gehts losohne Wortedie Krake auf meiner Schulter...hier die Auflösung, das war der Schwimmer im Hintergrund 😃windig und schön war´sdas Bild musste rein, meine Tochter LIEST !!!!heute geschlossenich komm mir zwar blöd vor, nix neues eigentlich, aber der Vanilla Shake war Bombe 😬Respekt Anna, saukalt und sie kann noch posenBÄMMso siehts da ausoben auf den Klippen der Friedhof, das sah beeindruckend aus...Espresso Martini, kannte ich vorher nicht...das ist echt eine nette Bar, ganz gemischtes Publikum

Los geht´s - die Sonne scheint, wir fahren an den Strand. Tickets für den Bus geholt, das ist übrigens genial hier, eine OPAL Card gekauft, 10 Dollar aufgeladen und gilt für Bus, Zug, U-Bahn, Fähre und was weiss ich denn noch für alles. Beim Einsteigen scannen, beim Aussteigen wird abgebucht, das ist echt komfortabel. Muss ich erwähnen dass ich beim Bus stand und meine Hotelkarte zur Hand hatte 😂😂, also wieder zurück ins Hotel und die OPAL Karte geholt. Ich glaube Anna hat die aus meiner Tasche geklaut um mir zu zeigen wie vergesslich ich bin...

Frühstück an der Strandpromenade bei bestem Wetter, so kann der Tag beginnen, dann hat sich Anna ein Bikini gekauft und schon liegen wir im feinen weissen Strand und geniessen unseren Urlaub. Ein Bad durfte nicht fehlen, laut Schild 19 Grad, ich fand es saukalt, Anna auch, aber das musste sein, wann ist man mal schon am Südpazifik 😉?

Nachdem wir gegrillt waren, sind wir den Bondi Coastal Walk die Küste runter gelaufen, Mann ist das eine schöne Gegend, guckst Du Bilder. Der ICEBERG-Pool hat Donnerstags zu wegen Reinigungsarbeiten 😡😡😡, what a fuck, aber im nächsten Örtchen gab es auch einen. Allerdings zog jetzt mehr und mehr Wind auf, nix mehr mit Sonnenbaden und schwitzen, Gänsehaut, und das bei 28 Grad, Egal, rein in den Pool mit Meeresbrandung im Rücken. Pooltemperatur ähnlich wie der Wasserfall bei Ralfs Geburtstag, Rudi und Tino, ihr wisst was ich meine 😉

Abends wieder zurück ins Hotel, duschen, kurz Chillen (O-Ton Anna), dann was kleines gegessen und mit dem Bus an den Hafen, zur Opera Bar und Sydney ausklingen lassen bei einem Espresso Martini, der war echt lecker, danke Jette für den Tip...

Dann müde ins Hotel und heia machen... dazwischen war noch Haltestelle verpasst, viele Stationen weiter, im Niemandsland ausgestiegen, auf Bus in die andere Richtung gewartet und dann erst Heia im Hotel 😃

3

Kommentare

Noch keine Kommentare