lockensisters-on-tour

Hannah und Helene visitng Down Under...
Alle Artikel

Tag 17 - Daintree Rainforest

Unsere erste große Spinne😰Vielleicht versteckt sich da ein Kroko?!Ein wilder Ritt......zur LaguneDa ist der Aal🤓Tag 17 - Daintree RainforestCape Tribulation

Nach einem schnellen Kaffee wurden wir direkt von unsrem Campingplatz, von unserem heutigen Guide, ein pensionierter Australier namens Jeff, abgeholt, um dann direkt zum Mossman Gorge zu fahren. Am Weg nahmen wir noch zwei äußerst liebenswerte Amerikanerinnen mit, die mit uns gemeinsam dieses Abenteuer bestritten.

Unsere erste große Spinne😰
Unsere erste große Spinne😰


Entlang des Mossmanrivers brachte uns Jeff die Besondereheiten des Regenwaldes näher, ganz nach dem Motto: "lerning by doing". Da wir eine der ersten Gruppen auf den Wanderwegen waren, konnten wir sogar eine der scheuen Flussschildköten erblicken.

Danach ging es rasant weiter zum Daintree River, wo wir zuerst unseren Morning Tea und den super schmackhaften Lamington Cake zu uns nahmen. Anschließend bestiegen wir ein kleines Boot und suchten den Fluss nach den großen "salties" ab. Leider war es den großen Krokos noch zu früh und wir konnten nur ein 6 Monate altes Exemplar, eine Baumschlange und viele Wasservögel entdecken.

Vielleicht versteckt sich da ein Kroko?!
Vielleicht versteckt sich da ein Kroko?!

Nach unserer River Cruise fuhren wir an den nördlichsten Punkt, zu dem man mit einem "normalen" Auto fahren kann: dem Cape Tribulation. Dort überzeugten wir uns mit einem kurzen Spaziergang, dass das Sprichwort "were the rainforest meets the reef" tatsächlich stimmt.

Cape Tribulation
Cape Tribulation

Auf dem Weg zu unserem Mittagsplätzchen erhaschten wir einen Blick auf den seltenen Cassowary und sein Küken.
Nach dem Essen machten wir uns auf zum letzten Ziel, einer kleinen Lagune mit Wasserfall mitten im Dschungel. Als Reiseproviant holten wir uns ein Eis aus frischen Früchten, die in Daintree angebaut werden.

Ein wilder Ritt...
Ein wilder Ritt...
...zur Lagune
...zur Lagune

Um zu unserem Schwimmplätzchen zu gelangen, mussten wir noch einen kurzen 4wd ride in einem alten Jeep zurücklegen. Nach einer Runde abkühlen und planschen, durften wir noch die Fische, Schildkröten und einen Aal füttern, die in der kleinen Lagune beheimatet sind.

Da ist der Aal🤓
Da ist der Aal🤓

Überglücklich und mit einer malerischen Lichtstimmung verabschiedeten wir uns vom Regenwald und vom supernetten und lieben Jeff.

xoxo
h&h 

1

Kommentare

Noch keine Kommentare