lexi-und-finni-fahren-im-mini
vakantio.de/lexi-und-finni-fahren-im-mini

Heute dreht sich alles ums Essen, denn wir waren in der Fico Eataly World - ein Erlebnispark rund ums Essen 😋

Auf der Hinfahrt hatte ich ein überglücklichen und aufgeregten Finn neben mir. Gegen 11 Uhr macht es auf und wir waren kurz danach schon da, weil wir auch nur 10 min Fahrt hatten 😍

Am Eingang erstmal ein Bild mit dem Maskottchen - einer Feige. Dann ging es durch verschiedene Themenparks. Es fing an mit Feuer, ging über Schinken bzw. Tiere, Parmesan, Nudeln, Fisch, Wein und Bier, Öl und Essig hin zu Süßigkeiten. In jedem Themenbereich gab es passende Restaurants, Deko und interaktive Stationen mit Fakten und Quiz. Spannend war auch, dass der Gruch den Bereich wieder gespiegelt hat. Es gab auch jeweils passende Produktionsstätten, die meisten waren aber nicht an, da sie nur produzieren wenn neues im Park benötigt wird. Teilweise wurden aber Trickfilm Videos gezeigt. 🫒🧀🍗🐟🍝🍪🍷

Um 13.15 hatten wir eine Tasting Tour mit einem anderen Pärchen aus Polen. Unsere Führerin hat uns viel zu den einzelnen Stationen erzählt und wir durften 4 Sachen probieren. Bologna typische Mortadella, Cannoli (sizilianisches Gebäck), Confetto (gezuckerte Mandeln, bisschen wie gebrannte Mandeln) und am Ende Weißwein. War lecker 😌😋

Danach mussten wir uns erstmal kurz ausruhen und haben uns an den großen (künstlichen) Baum mit Wasser gesetzt. Langsam hatten wir dann doch Hunger und sind raus zum Streetfood Festival. Hatte ich mir etwas cooler vorgestellt, aber wir konnten vier verschiedene Sachen mit unseren Bons probieren. Es gab ein Stück Lasagne, Gnocco Fritto (frittierter Teig gab es mit Schinken), Fleischspieße und frittierte Tortellini. Dazu hatten wir noch Hugo und Aperol 🍴🍹

Gestärkt haben wir mit dem Shopping angefangen und haben noch die lang gesuchten Arancini (frittierte Reisbällchen aus Sizilien) gegessen 🙈

Gekauft wurde ein Feigen-Maskottchen, Geschenke für Zuhause, Knusper-Schinken, BBQ-Trüffelsauce und die Mandeln 🛍🛒

Zuhause wieder etwas ausruhen, war doch ganz schön anstrengend. Aber zu mindest gab es Klimaanlage, denn draußen war es deutlich zu heiß. Dann ging es ins Hotel Spa, was wir uns auch anders vorgestellt haben. Aber zumindest haben wir alles einmal ausprobiert. Erst Dampfbad, dann Wechselduschen und Wechselfußbad, Sauna, kalter? Whirpool (bisschen komisch) und die Entspannungslounge 💧🧖🏽‍♂️🧖🏼‍♀️ Sind dann nach ner Stunde aber wieder gegangen.

Nach einer schnellen Dusche ging es in das Restaurant gegenüber. Tigellas, auch ein typisches Essen hier, gab es erst herzhafte vorweg und später mit Nutella als Nachtisch. Es sind quasi kleine Brötchen, die aber auch als dicke Pancakes beschrieben werden können. Die werden aufgeschnitten und beliebig gefüllt. Als Hauptspeise gab es Lasagne und Tagliatelle Bolognese 🍝

Jetzt wird gepackt, wir schauen bisschen Sportstudio auf ZDF und gehen bald schlafen 😴



Italien

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare