Woche 3 auf der Ranch

Die 3. Woche war eine gemütliche. Es kamen die letzten beiden Fohlen gesund und ohne Komplikationen zur Welt, somit ist die Jungmannschaft komplett. Da wir auch nur eine Stute decken mussten, hatten wir viel Zeit zum Reiten. Ich durfte, während Tanya Reitstunden gab, mich mit einem Pferd in der Halle beschäftigen und weiter Erfahrung im Westernreiten sammeln. Zur Abwechslung machten wir auch einige Ausritte. Leider gibt es nicht mehr so viele Möglichkeiten, durch den Wald zu reiten, da sich grosse Seen über die letzten beiden nassen Sommer gebildet hatren. 

Den Sonntag verbrachte ich mit Tanya im Garten, wir jätteten den Rasen aus den Rabatten, und Robert war in der Garage und schraubte an seinem Oldtimer herum. 

Kommentare

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Hallo Fuji-san!

09. und 10.11.2019 – Wochenendausflug an den Fuß des Mt. Fuji 富士山Bei wunderschönstem Herbstwetter gi...

Tag 3 - 5 in Calgary

Die nächsten zwei Tage waren für Sightseeing leider nicht besonders gut geeignet. Es hat viel geschn...

Big Waves in Nazaré - 17. November

Der Morgen begrüßt uns sonnig und unverhofft mild, herrlich! Wir frühstücken gemütlich und packen da...