JJ Australia Travelblog

Wie 2 Greenhorns zum ersten mal campen und dabei Australien unsicher machen 

Camper Life 🚎⛽️

Heute gibt es leider nichts spannendes zu erzählen, wir sind von Airlie Beach bis Bundaberg knapp 800 Kilometer gefahren und sind jetzt nur noch 200 Kilometer von unserem nächsten großen Ziel Rainbow Beach entfernt. 

On the road
On the road

Das Fahren an sich klappt echt gut und da wir uns auch oft abwechseln, machen uns die langen Strecken auch nichts aus. Was echt ein bisschen verstörend ist, dass so viele tote Kangaroos auf der Straße liegen 😥. 

Wir sind nun in Thabeban auf unsrem Camping Platz angekommen, gefühlt sind wir ein bisschen im Outback gelandet 🤷🏻‍♀️. Hier gibt es auch zum ersten mal viel mehr Tiere, als nur laute Vögel. Wir haben schon Frösche vor unserem Camper gehabt und viel Heuschrecken und Eidechsen sind überall zu sehen. Wir halten uns jetzt sicherheitshalber im Camper auf, wer weiß was uns im Dunkeln sonst noch so erwartet 🙆🏻‍♀️ #safetyfirst 

Grundsätzlich ist der Camping Platz wirklich schön, viele Palmen, großflächig und sehr wohnlich gestaltet. 


Tatsächlich wohnen hier auch viele Menschen als Dauercamper in ihrem Campinghaus ?! oder was auch immer der Fachbegriff dafür ist. 

Wir haben schon ein solch schönes Anwesen, welches zum Verkauf steht, ausfindig gemacht. Falls wir nicht im Rückflug von Brisbane nach Frankfurt sitzen, ihr wisst Bescheid, an welchem Ort wir aufzufinden sind 🌅.

Zum Verkauf
Zum Verkauf

Morgen geht es um 6:00 Uhr für uns weiter, die letzten 200 Kilometer bis Rainbow Beach fahren, damit wir uns morgen einen schönen Strandtag machen können ✅.

#bundaberg#camper#australia# eastcoast

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: