indochina

Das ist ein toller Reiseblog!
Alle Artikel

3. Tag Letzter Tag Hanoi

Von gestern : SäulentempelTerrasse altes HausLaden AltstadÄltestes HausRuben ?Eingang Perlentempel3. Tag Letzter Tag Hanoi3. Tag Letzter Tag HanoiGegeneralaltar im Perlentempel3. Tag Letzter Tag Hanoi3. Tag Letzter Tag Hanoi3. Tag Letzter Tag Hanoi3. Tag Letzter Tag HanoiStraßenverkäuferin

Ein paar kurze Sätze zu Hanoi: Hanoi hatte 2015 bereits 7.500.000 Einwohner. Davon benutzt gefühlt ca. 1/3 ein Mofa und saust damit durch die Gegend. Es ist unglaublich, es gibt keine Regeln, aber es geht, weil alle doch auch immer Rücksicht nehmen und den anderen vorlassen. Wir hatten eigentlich erwartet, dass alle paar Meter ein Verkehrsopfer am Straßenrand liegen würde, aber an beiden Tagen Fehlanzeige.

Der französische Einfluss aus der Kolonialzeit ist unübersehbar. Fast alles, was schön ist an alten Bauten, ist französischen Ursprungs.

Heute stand auf dem Programm zunächst Besuch in der Altstadt und Besichtigung des ältesten Hauses von Hanoi. Danach zum Mittelpunkt der Altstadt, dem Schwertsee und Besuch des auf dem See befindlichen und durch eine Brücke erreichbaren Perlentempels. ( Immer noch meilenweit von Myanmar oder Bhutan entfernt )

Danach eine Stunde mit der Rikscha durch das Gewimmel der Altstadt.

Ich nutze die Siesta zur Berichterstattung.

0

Kommentare

Jutta
Bin sehr zufrieden, daß Henio sich überlegt hat, wieder einmal eine tolle Berichterstattung über seine Reise zu machen. Bei der Fahrweise der Vietnamesen hat meine Freundin hat meine Freundin wahrscheinlich Moskitos und andere „gefährliche“ Viecher vergessen.
Warte auf weitere Berichte,
Weiterhin viel Spaß 
Henio
Vielen Dank, Jutta