helena-peter-auf-safari

Heute schliefen wir wieder mal aus, nach den Tagen mit dem WakeUp-Call um 05:00 im Shamwari eine andere Erfahrung. Nach dem gut schweizerischen Frühstück bei Nicole (es gab sogar Zopf und verschiedene Brote) haben wir uns nach "The Heads" aufgemacht.

Eine gute Viertelstunde mit dem Auto und schon waren wir auf dem Parkplatz zu den diveren Viewing Point mit Blick auf Knysna bzw. auf den indischen Ozean. Wunderbare Ausblicke zurück nach Knysna und auf die Brandung des indischen Ozeans. Danach einen Abstecher zum Strand, wo wir die Brandung noch näher erleben konnten.

Danach sind wir zum East Head Cafe gefahren und haben zusammen was kleines gegessen (Cesar's Salad und Fish & Chips). Ein herrlicher Ausblick auf die Mündung der Lagune von Knysna und auf das Meer wird da zusätzlich geboten.

Auf der Rückfahrt mussten wir wieder mal tanken und haben uns dann noch kurz bei der Knysna Waterfront umgesehen. Dann zurück ins Cambalala Guesthouse und ein wenig ausspannen.

Für 18:00 Uhr haben wir Nicole gebeten uns ein Taxi zu organisieren, welches uns dann an die Waterfornt gefahren hat. Ein kurzer Spaziergang durch die Waterfront, Kreditkarten freundlich - da fast alle Geschäfte schon geschlossen hatten - hat uns eine Überblick verschafft.

Nach einem einfachen Nachtessen hat uns das Taxi dann wieder abgeholt und ins Cambalala Guesthouse gefahren.

#knysna#theheads#eastheadcafe#waterfront#viewpointthehaeds#cambalalaguesthouse
Kommentare