helena-peter-auf-safari

Heute ging es Peter wieder besser, die Medikamente zum Aufbau der Magenflora haben gewirkt.

Nach einem guten Frühstück haben wir zusammen Fanschhoek unsicher gemacht und Helena hat noch ein paar Boutiquen abgeklappert. Bei einem Kaffe haben wir uns ein wenig ausgeruht.

Gegen 12:00 Uhr sind dann Studer's auch in Franschhoek eingetroffen und gegen 13:00 Uhr haben wir uns im Gartenrestaurant im Le Petit Manoir getroffen. Danach haben wir einen Ausflug in die Hey Joe Brewery gemacht, eine Brauerei, welche im belgischen Stil Bier herstellt, und ausserhalb von Franschhoek liegt.

Wir haben alle ein Degustationsangebot probiert und dazu ein wenig Fingerfood verdrückt. Eine Kathedrale für Bierliebhaber. Zurück brachte uns Martin, ein netter Uber-Fahrer, der auch ein paar Schweizer Fussballspieler kennt.

Um 19:30 Uhr hatten wir, im Vorfeld, im Restaurant "le bon Vivant" einen Tisch für 4 Personen bestellt. Unsere Gastgeber wie auch die Gastgeber von Studer's habe uns zur Wahl des Restaurants gratuliert. Die verschiedensten Kritiken liessen viel erwarten. Wir sind klar der Meinung, dass das Essen gut war, aber es noch viel Luft nach oben hat, wir haben in Südafrika schon an einigen Orten ein besseres Gesamtpaket erlebt und genossen.

#franschhoek#heyjoebrewery
Kommentare