Ein Floh entdeckt die Welt V - Peleponnes
vakantio.de/flohaufpeleponnes

Wie immer geht der Urlaub viel zu schnell vorüber und schon steht der letzte Urlaubstag da und der sollte uns schon einen kleinen Vorgeschmack auf das herbstliche Deutschland geben - die Temperaturen waren deutlich gefallen. 

Heute haben wir eine große Strecke mit dem Auto zurück gelegt, da wir noch ein paar Sehenswürdigkeiten besuchen wollten, die zum Teil doch in sehr entgegengesetzten Richtungen lagen. 

Zunächst ging es zum Tempel von Bassae. Neben der Akropolis in Athen zählt er zu den best erhaltensten Tempel der Antike. Obwohl er derzeit von einem riesigen Zelt umgeben wurde, da er restauriert wird, war er trotzdem nicht minder imposant. 

Von da aus fuhren wir beinahe auf die andere Seite der Peloponnes. Nach einer Führung durch die Kapsia Höhlen wollten wir uns noch die verrückte Kirche von Mantinea anschauen. Das ging leider nur von außen, da sie unerwarteterweise verschlossen war. 

Nach dem erfolglosen 3. Versuch, auch in dieser Weinregion ein Wein-Tasting zu ergattern, ging es auf nach Vytnia zu einem zeitigen Abendessen.

Nach dem Kofferpacken gönnten wir uns in unserem Hotel noch ein letztes Glas griechischen Wein, bevor es am nächsten Morgen in aller Früh zum Flughafen zurück geht. 

#tempel#höhle#tropfsteine#griechenland#auto
Kommentare