Thailandtour 31.12.2021-28.01.2022

14. Tag - Villages und Karen Langhalsfrauen von Nang Mae

Wir verlassen unser Hotel und fahren in ein Dorf zu den Karen Langhalsfrauen in der Nähe von Chiang Rai. Sie stammen ursprünglich aus Burma. Sie sind geflüchtet und suchten im Norden Thailand Zuflucht. Die Frauen leben in kleinen Dörfern und verdienen sich durch Handarbeit ein wenig Geld dazu. Ab dem 3. Lebensjahr werden den Mädchen schon kleine Messingringe um den Hals gelegt. Bis zu 35 Ringe können es werden, diese wiegen dann ca. 10 kg, die sie auf ihren Schulter tragen. Die Ringe werden 24 Stunden getragen und beim Waschen wird ein Waschlappen durchgezogen. Einmal im Monat werden die Ringe abgenommen und gereinigt. Bei den Frauen handelt es sich um ein Schönheitsritual und gehört zu ihrer Tradition.

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

28. Tag - Unsere Thailandtour ist zu Ende

Über Dubai fliegen wir wieder zurück nach Wien. Dieser Urlaub hat für uns so viele schöne Augenblick...

Ein letztes Essen bei der Garküche

Einmal noch Pad Thai und gebratener Reis aus der Garküche. Frisch gekocht, heiß, scharf und feurig m...

Alles wird auf der Straße verkauft

Es gibt Märkte, da werden alle möglichen Tierarten, Körbe, Kakteen, Bonsais, Keramik und noch vieles...