Donauradweg - Von der Quelle bis zur Mündung
Donauradweg - Von der Quelle bis zur Mündung
vakantio.de/donauradweg

Tag 14: Sombor - Bačka Palanka

Veröffentlicht: 14.05.2024

Nach einem kurzen Frühstück mit Kaffee (die Küche auf dem Campingplatz war super ausgestattet) und Müsliriegeln startete ich gegen kurz nach 8 Uhr. Heute Vormittag war es stark bewölkt, aber kein Regen. In Apatin bin ich an der Brauerei „Jelen“ vorbei gefahren und habe anschließend in einer Bäckerei ein 3. Frühstück zu mir genommen. Der Weg war heute landschaftlich recht unbeeindrucken, es ging hauptsächlich an Feldern vorbei. Zu Beginn waren es hauptsächlich Landstraßen / Feldwege die in unterschiedlich gutem Zustand waren. Später ging es wieder viel über einen Damm. Von der Donau sieht man hier recht wenig, die ist meist durch eike Baumreihe hinter dem Damm verdeckt. Später wurden die Streckenverhältnisse teilweise echt abenteuerlich, teilweise hat man sich schon ein vollgefedertes Mountainbike gewünscht. Aber auch mit dem Gravelbike ging es ganz gut, vor allem das Gepäck saß trotz massiver Schlaglöcher super gut. Bei manchen Wegen dachte ich mir schon, wie man da durch kommen soll wenn es mal ein paar Tage geregnet hat. Ich kann und will ed mir gar nicht vorstellen was für eine Schlammschlacht das dann ist. 

Am Nachmittag verzogen sich die Wolken etwas und die Sonne kam heraus. Gegen 17 Uhr erreichte ich Bačka Palanka. Hier bezog ich Zimmer im Hotel Fontana, da es keinen Campingplatz gab und das Sumpfgebiet am Donauufer Landschaftsschutzgebiet ist. Da wollte ich nicht wild campen. 

Antworten (2)

Stefan Knorr
Hi Moritz! Mir scheint, du kommst super voran. Weiterhin toi toi toi! Wann ist denn "Bergfest"? Oder war das schon? Gruß! Stefan

Hey Stefan, Bergfest war gestern Abend in etwa. Ab Belgrad sind es noch 1.400km laut Bikeline. Und bis Belgrad habe ich jetzt noch ca. 130km.

Serbien
Reiseberichte Serbien