Tag 25: Mako/Ungarn

Trübes Wetter , einige Regentropfen - ein guter Tag um zu fahren!

Wir haben heute, einen Tag früher, die Gruppe verlassen. Noch einmal nach Temeswar zu fahren war für uns keine Option. Stattdessen sind wir bis nach Ungarn durchgefahren, haben vorher noch alle Lei ausgegeben und stehen jetzt auf einem kleinen Platz am Ufer eines idyllischen Flüsschens in der Stadt Mako. Der Betreiber spricht sehr gut deutsch, wir haben gestern Abend schon vorsichtshalber angerufen und gefragt ob der Platz noch geöffnet ist.

Ausser uns steht hier nur noch ein einziges Wohnmobil. Kommt auch aus Deutschland (PF) und ist quasi ein naher Verwandter unseres Wohnmobiles (auch ein Knaus). In 5 Gehminuten gibt es ein angeblich sehr gutes und preiswertes Restaurant das wir heute Abend ausprobieren werden.

Morgen geht es weiter. Wir sind noch nicht sicher ob wir noch eine Übernachtung in Österreich machen oder bis kurz. hinter die deutsche Grenze fahren.

#mako#ungarn#wohnmobil
Kommentare