blackbox

unterwegs mit dem schwarzen Kastenwagen
Alle Artikel

Kroatien - Orebic

Letzte Nacht mußten wir in einer Blitzaktion unsere Markise einholen. Das angekündigte Gewitter kam später aber dafür umso heftiger. Starke Böen, Serien von Blitzen und Donner - es musste plötzlich ganz schnell gehen. Ab in die Hose, Stühle und Tisch ins Auto und die Markise einrollen. Wir haben alles noch vor Beginn des Starkregens geschafft. Dann hat es richtig gewütet.

Heute morgen war es dann erst mal trocken. Nach dem Frühstück sind wir Richtung Kroatien aufgebrochen. Unterwegs ging das Unwetter wieder los.

Wir sind trotzdem auf unseren ausgesuchten Platz bei Orebic auf der Halbinsel Peljesac gefahren. Morgen soll das Wetter wieder sonnig werden, allerdings bei deutlich niedrigeren Temperaturen. Von hier aus geht es dann mit der Fähre nach Ploce. Wir sparen dadurch die 2 Grenzübertritte Kroatien/Bosnien und 20 km später Bosnien/Kroatien.

Jetzt sitzen wir im Bus, draußen regnet es, Radio und Fernsehen funktioniert, Spiele und Bücher sind auch parat. Wir werden es uns gemütlich machen.

Bilder gibt es heute keine. Bei dem Sauwetter macht fotografieren auch keinen Spaß. Vielleicht morgen wieder!

0

Kommentare

Noch keine Kommentare