anne & ben um die welt
vakantio.de/anne_und_ben_um_die_welt

Nun haben wir in Nordeuropa auch endlich die 30 Grad Marke auf dem Thermometer geknackt. In kurzer Hose und T-Shirt ging es mit dem Fahrrad durch die Stadt. Unser erstes Ziel war die Chokladfabriken. Ein kleines Geschäft, in dem es selbstgemachte Pralinen, kleine Küchlein und guten Kaffee gibt. Wir haben uns ein paar Köstlichkeiten rausgesucht und die Zeit zu zweit genossen. Wieder auf dem Sattel, fuhren wir ein Stückchen am Binnensee Brunnsviken entlang, bevor es zurück auf die gepflasterten Straßen ging. Hier haben wir einige, für uns neue, interessante Gebäude wie die Gustav Wasa Kirche und die alte königliche Post entdeckt. Nach einigen Kilometern haben wir uns ein Abendessen verdient. In der Nähe des Konserthuset, dem Stockholmer Konzerthaus, haben wir im Tokyo Ramen sehr gut japanisch gegessen. Dann ging es mit dem Rad vorbei am Parlamentsgebäude und dem königlichen Schloss, zur kleinsten Statue Stockholms in der Gamla Stan und wieder zurück zum Schiff.

Kommentare