anne & ben um die welt
vakantio.de/anne_und_ben_um_die_welt

05/11/2019 - Mount Rushmore & Rapid City / USA (100 Kilometer)

Heute hieß es ausschlafen und gemütlich frühstücken. Den Rest unseres Vormittags verbrachten wir in Mount Rushmore. Dieses National Memorial zeigt die bis zur Zeit seiner Erstellung als am bedeutendsten und symbolträchtigsten geltenden US-Präsidenten. Gebaut wurde das Denkmal ab 1927, fertiggestellt wurde es im Jahr 1941. Dargestellt sind die Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln. Jeder der Köpfe ist 18 Meter hoch. So groß, dass wir das gigantische Denkmal auch von weit unten gut betrachten konnten.

In der Nähe von Mount Rushmore wird ein weiteres riesiges Denkmal in den Stein gehauen. Crazy Horse. Ein Mitglied der Oglala-Lakota-Indianer, der bereits im Teenageralter ein mutiger und vollwertiger Krieger gewesen ist. Begonnen wurde mit dem Denkmal bereits 1948, zu sehen ist bis jetzt nur der Kopf des Indianers. Man hat weitere 100 Jahre bis zu seiner Fertigstellung veranschlagt. Die Skulptur soll dann Crazy Horse auf einem Pferd sitzend zeigen, 195 Meter lang und 172 Meter hoch sein. Das werden wir wohl nicht mehr erleben.

Wir fuhren zurück nach Rapid City und schauten uns noch etwas in der zweitgrößten Stadt des Bundesstaates South Dakota um. An fast jeder Straßenkreuzung der Hauptstraße in Downtown findet man einen von insgesamt 43 US-Präsidenten die als Bronzefiguren in Lebensgröße dargestellt sind. Wir besuchten ein Geschäft, welches allerhand Indianer-Dinge verkauft und ein Waffengeschäft. Das wäre sowas von verboten bei uns. Vorbei ging es noch an einem historischen Gebäude der Feuerwehr und sogar ein Stück der Berliner Mauer hat es 1996 nach Rapid City geschafft und ist nun hier ausgestellt.

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: