alexandras_sabbatical

Volunteer Blog

North Island / Tag 12-14

Hallo ihr Lieben, ich bin es wieder. Die letzten zwei Tage waren super. Vielleicht hat schon der ein oder andere von euch meine Instagram Story mit dem Video von den Babyschildkröten gesehen. Am Samstag Abend hatten wir nämlich das Glück die Schildkröten noch zu sehen als sie aus dem Nest gekommen sind. Vorher waren wir immer zu spät dran und hatten nur einzelne Babys die noch im Nest zurück geblieben waren gesehen. Diesmal waren es alle. Das war ein ganz schönes gewusel da in dem Nest, wie sie alle übereinander geklettert sind und alle versucht haben gleichzeitig raus zu kommen. Insgesamt haben es 101 Babys ins Meer geschafft. Das hat mich wirklich sehr gefreut 😊. 

Danach sind wir noch zu einem zweiten Nest gegangen, wo auch schon vermutet wurde, dass sie demnächsten schlüpfen. Allerdings waren hier die Krabben schneller. Es war nur ein kleines Nest mit 21 Schildkrötenbabys. Wir haben aber 29 Krabben im Nest gefunden, daher waren hier leider alle Babys tot 😔. Zum Glück hatten es im anderen Nest so viele geschafft.

Am Sonntag waren wir wieder schnorcheln und haben wieder einige Fische gesehen. Außerdem hatten wir noch eine Hawksbill Schildkröte gesehen, was ein sehr gutes Zeichen ist. Es war zwar ein Männchen, die nicht an Land kommen, aber wenn da ein Männchen ist bedeutet das auch, dass die Weibchen nicht weit weg sind und diese dann auch an Land kommen um Eier zu legen. Also vielleicht habe ich in den nächsten zwei Wochen doch noch Glück. Die Hawksbill Schildkröten sind nicht so scheu wie die Green Turtle, daher konnte man auch näher ran schwimmen, ohne dass sie abgehauen ist. Ich hab außerdem beim schnorcheln noch einen Hai gesehen. Leider habe ich es nicht geschafft ein Foto zu machen und hab mich auch nicht getraut hinterher zu schwimmen. Er ist ca. 3m von mir entfernt gewesen und war ca. 1,3m lang.

Am Nachmittag sind wir dann noch auf den größten der drei Berge der Insel geklettert, den Grand Palace. Von dort hat man. Eine super Aussicht auf den East-Beach, wo wir die Schildkröte und den Hai gesehen haben.

Dort oben wächst auch ein Baum mit wunderschönen Blüten, die herrlich duften: die Frangipani. Eine Blüte hab ich mit runter genommen und die ganze Zeit daran gerochen, weil ich von dem Duft nicht genug bekommen konnte.

Unten angekommen hat uns ein Kollege noch das Jungtier von einem Whitetail Tropic Bird gezeigt. Das Jungtier ist versteckt zwischen den Wurzeln eines Baumes, bis es groß genug ist. Ich fand es mega süß.

Heute Nachmittag ist auf einmal ein kleiner Babygecko auf uns gesprungen und ist die ganze Zeit auf uns geblieben. Der war so putzig, dass ich auch ganz viele Fotos davon machen musste.

So, das wars mal wieder von mir. Wir gehen jetzt noch zum Abendessen zu Strand und schauen den Sonnenuntergang an.

Bis dann. 

Eure Alex

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst:

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Phuket Patong

Die letzten sechs Nächte haben wir in Patong Phuket verbracht. Unsere Unterkunft mit einem Pool war ...

Da waren aber auch ...

... die vielen Demonstrationen, die ich in Santiago, La Serena und Antofagasta - aus sicherer Entfer...

Hallo Fuji-san!

09. und 10.11.2019 – Wochenendausflug an den Fuß des Mt. Fuji 富士山Bei wunderschönstem Herbstwetter gi...