zu zweit auf Weltreise

Reiseblog von Pezi und Mex
Alle Artikel

ALOHA aus Hawaii!

ALOHA aus Hawaii!Am Flughafen die Bikes zusammenbauenFertig! Jetzt kann die Reise wieder losgehen!ALOHA aus Hawaii!Ein Park voller Obdachloser :( Man würde wirklich am Liebsten helfen!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!Angekommen am Waikiki-Beach!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!Pina Colada genießen... ... bei Live Musik ......und Sonnnuntergang!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!ALOHA aus Hawaii!

28.3. - 30.3.


Aloha!


Unsere Reise durch Neuseeland ist nun vorbei - jetzt beginnt ein neuer Abschnitt in Amerika!


Hawaii besteht aus 8 Inseln, die größten davon sind: Big Island (of Hawaii), O'ahu (auf der Honolulu ist), Kauai, Maui und Moloka'i.


Wir siind auf O'ahu, in Honolulu gelandet und haben dann die ersten paar Tage am berühmten Waikiki Beach verbracht.


Leider gibt es ja keine Fähre von Insel zu Insel. Also haben wir ein wenig umdisponieren müssen... wir werden zuerst O'ahu umrunden, und uns noch Pearl Harbour anschauen. Dann lassen wir unsere Räder auf der Insel und fliegen nur mit Rucksack auf Kauai und auf Big Island (of Hawaii). Dort müssen wir noch schau'n, ob wir uns Fahrräder ausborgen oder vielleicht ein Moped - oder einfach den Bus nehmen.


Jetzt umrunden wir aber zuerst mal die Insel. In ein paar Tagen sollte das möglich sein. Sind schon seehr gespannt!


PS: Das Feeling von Hawaii bekommt man auf alle Fälle mit! Schon am Flughafen bekommt jeder, der irgendeine Tour gebucht hat, oder vom Hotel abgeholt wird, eine Blumen- oder Muschelkette umgehängt. Und überall laufen alle mit den typischen Hawaii-Hemden herum! Surf-Boards gibt's ohne Ende, und an jeder Straßenecke wird hawaiianische Musik gespielt. Der Strand ist voller Palmen, und im Landesinneren sieht man die schroffen Berge. Das Meer ist türkis-blau und die Sonnenuntergänge sind einfach ein Traum!

Also man sieht schon: hier lässt es sich leben!


Nur leider ist alles halt superteuer. Und, Obdachlose gibt es auch ganz viele - Wahnsinn! (Obwohl das anscheinend zum Rest von USA noch wenige sind hier) Die Bauten sehen alle sehr alt aus; wir haben wirklich geglaubt, als wir am Flughafen ankamen, dass wir zurück in die 60er-Jahre geflogen sind ;-)


Naja, wollten unsere erste Nacht an einem Campingplatz verbringen. Da wir kein Internet hatten, vertrauten wir auf die Offline-App "Maps Me", die uns einen Campingplatz in der Nähe anzeigte. Tja, diesen Platz hat's dann anscheinend doch nicht gegeben. Sind also wieder zurück zum Waikiki-Beach, haben beim Starbucks WLAN gefunden und wollten uns dann für 2 Tage ein tolles Hotel gönnen - bis wir drauf gekommen sind, dass die Preise in Amerika ja alle ohne Steuern angegeben werden!!! Das war dann also doch zu teuer für uns (400$ für 2 Nächte!!!!) - sind also in ein Hostel für 130$ (f. 2 Nächte), welches schlimmerweise immer noch um fast das Doppelte TEURER ist, als das Luxushotel, in dem wir in Laos waren. Puhh!



Also dann,

ALOHA und BIS BALD!

0

Kommentare

Noch keine Kommentare