zuhlo
vakantio.de/zuhlo

Lake Pukaki Road Reserve

Uns steht heute mal wieder eine lange Autofahrt nach Christchurch bevor und diskutieren während dieser darüber, wie wir uns die größte Stadt der Südinsel vorstellen sollen. Dort angekommen ist der erste Eindruck, dass die Stadt sehr heruntergekommen wirkt. Wir bemerken, dass viele Teile der Stadt im Bau sind, was auch daran liegt, dass Christchurch des öfteren Erdbeben zum Opfer fällt. Daher ist der erste Stop in Christchurch eines der vielen Memorials zum Gedenken an das schlimme Erdbeben vom 22. Februar 2011. Die Gedenkstätte besteht aus 185 unterschiedlichen weiß angemalten Stühlen.

Damit symbolisiert dieses Denkmal die leeren Plätze, die die Opfer in ihren Familien hinterlassen. Besonders fallen uns ein Rollstuhl und ein Babywiege auf. Danach fahren wir an einen schönen Strand mit einer riesigen Höhle im Christchurcher Stadtteil Sumner, wo wir uns Fish & Chips kaufen. 

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: