thetravelblog

Begleitet uns auf unserer Reise!
Alle Artikel

Tag 37: Luxus Attraktionen

Seilbahn nach Sentosa IslandSentosa IslandAttraktionen auf Sentosa IslandSpaziergang nach Sentosa IslandUniversal StudiosLake of DreamsSpringbrunnenriesiger MerlionTag 37: Luxus AttraktionenHängebrücke ..ganz schöne wackeligPalawan IslandRelaxen am StrandBlick auf Sentosa IslandAusblick auf das MeerAussichtsplattform am südlichsten PunktAussicht über SingapurBlick auf den Marina BayCé La Vie Skybardie Skyline von Singapurder berühmte Infinity PoolCocktail & BierGiovanna & der Ausblick auf SingapurFlorian & der Ausblick auf SingapurGiovanna+Florian & der Ausblick auf SingapurFoodcourt in der Mall

Sentosa Island ist eine weitere Attraktion Singapurs. Die künstlich angelegte Insel ist im Prinzip ein Freizeitpark ohne Eintrittskosten, lediglich die verschiedenen Aktivitäten, die man dort unternehmen kann, kosten etwas. Wir fuhren am Vormittag mit der MRT bis zur Station „Harbour Front“. Dort steht die „Vivo City“, ein weiteres der zahllosen Einkaufszentren, von der eine Hochbahn nach Sentosa Island führt. Da diese Fahrt etwas kostet, entschieden wir uns dazu per Fuß die Brücke zu überqueren. Auf der Insel ging es zuerst zu den Universal Studios, wo ein riesiger sich drehender Globus mitten auf dem Platz steht. Danach liefen wir an einem riesigen Merlion-Nachbild vorbei in Richtung Strand. Unser Ziel war es den südlichsten Punkt Kontinentalasiens zu erreichen, also entschieden wir uns dazu auf die kleine Insel „Palawan Island“ zu gehen, die per Hängebrücke mit Sentosa verbunden ist. Dort stiegen wir auf die Aussichtsplattform und genossen den Blick aufs Meer und auf Sentosa Island. Anschließend stärkten wir uns mit einem kleinen Snack bevor wir uns wieder auf den Rückweg machten. Da der Sentosa Express, der ja das Festland mit Sentosa Island verbindet, auf dem Rückweg kostenlos ist, ging es für uns mit der Hochbahn zurück. Von Vivo City aus fuhren wir wieder zu unserer Unterkunft, um uns ein wenig frisch zu machen, denn abends ging es noch einmal zu Marina Bay Sands. Auf dem Dach des Luxushotels ist selbstverständlich eine der tollsten Skybars. Das Cé La Vi Restaurant bietet eine 360°-Aussicht auf die Skyline Singapurs. Mit einem Preis von im Schnitt 25 SG$ pro Getränk, ist es auf jeden Fall kein billiges Erlebnis, aber trotzdem definitiv empfehlenswert. Dort oben schlürften wir unsere Cocktails und genossen den atemberaubende Ausblick über Singapur. Außerdem konnten wir uns die Lasershow des Hotels nochmals von einer ganz anderen Perspektive anschauen. Anschließend sind wir nochmals in die Mall des Marina Bay Sands gegangen und haben dort in der Foodcourt noch etwas zum Abendessen gesucht.

4
121 mal gelesen
  • Kommentare

    Noch keine Kommentare

    Dinge, die du vor Ort erleben kannst: