thehofsaesss
vakantio.de/thehofsaesss

Am Sonntag sind wir früh aufgestanden um die mehr als 300km bis zum Arches National Park hinter uns zu lassen. Als wir losfuhren hatten wir Temperaturen um den Gefrierpunkt und aus dem Colorado River dampfte das Wasser.

Gegen 10 waren wir dann im National Park angekommen. Wir sind bis zum Ende des Parks gefahren (der Arches hat nur einen Eingang und eine Straße) und haben hier eine etwa 2,5h Wanderung unternommen. Unser Ziel war der Double-O-Arch. Auf dem Weg dorthin mussten wir richtig steile Felsen hoch klettern und oben auf dem Grat entlang laufen. Dafür hatten wir aber auch eine phänomenale Aussicht. Mittlerweile waren die Temperaturen auch auf über 24°C angestiegen.

Ein weiteres Highlight war der Double-Arch ganz zum Schluss. (Der Double-O-Arch hat zwei Löcher übereinander, der Double-Arch hat zwei Bögen rechtwinklig zueinander und oben noch ein Loch)

Übernachtet haben wir dann im nahegelegenen Moab. Hier waren wir auch Essen in einer Microbrauerei. Das Essen und das Bier waren ok, aber einfach kein Vergleich zu deutschem Bier. Es fängt ja schon damit an, dass die hier keine richtigen Biergläser haben, sondern alles im gleichen Glas kommt, egal ob Pils oder Weizen. 

USA

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: