sixweeksinscandinavia

Kim und Jeroen, unterwegs mit Auto und Zelt in Skandinavien😊🚘⛺
Alle Artikel

Tag 20-Eine lange und anstrengende Fahrt.

Tag 20-Eine lange und anstrengende Fahrt.Tag 20-Eine lange und anstrengende Fahrt.

Nach einem schönen morgen ging es für uns heute weiter in Richtung Norden. 

Eigentlich sollte unser nächstes Ziel nahe der 200 Kilometer entfernten Stadt Narvik liegen. Da es aber die ganze Fahrt lang regnete, entschieden wir uns noch weiter zu fahren. 

Leider wurden wir auf der Hälfte der Strecke aufgehalten. Wegen eines Fahrradrennens war die Straße für mehrere Stunden gesperrt. 


So landeten wir dann auf einem Parkplatz wo es außer einem Ramschladen und einem Kiosk nichts gab. Zum Glück waren wir nicht alleine denn die beiden, Pascal und Ria waren in der gleichen Misere wie wir. So saßen wir dann fast 3 Stunden lang unter dem Kofferraumdeckel und warteten darauf das wir alle weiterfahren konnten. 


Zu 4. war es wirklich noch ganz lustig und schön, auch wenn es immer noch regnete. Nach 3 Stunden ging es dann endlich weiter und wir fuhren noch ca. 300 Kilometer weiter zu unserem heutigen Schlafplatz. Dieser liegt hinter einem kleinen Dorf Namens ,,Olderdalen“. Nun liegen wir im Zelt und sind geschafft von der langen Strecke. 


0

Kommentare

Noch keine Kommentare