paraguay2018
vakantio.de/paraguay2018

Heute geht es mir schon etwas besser. Die Medikamente wirken. 

Zur Feier des Tages habe ich "deutsche Suppe" gekocht. Bei über 30 Grad etwas gewöhnungsbedürftig, aber Meche hat es auch geschmeckt! 



Um meinem Bauchi noch etwas Gutes zu tun, haben wir beschlossen den Nachmittag gechillt im Garten zu verbringen. 



Das kleine Planschbecken ihrer Nichte hatten wir eigentlich als kleine Abkühlung gedacht. Leider war es nach ca. 1 Stunde badewannenwarm.. :-D




Meinem Bauchi tat das aber ganz gut und leicht angefeuchtet kühlt der leichte Wind auch mehr ab. 


Gegen Abend als es etwas kälter war, bin ICH mit Meche und Sergio in ein mir bekanntes allerdings neu renoviertes, umgebautes Shoppingcenter gefahren: Shopping del Sol. 

Die Verkehrsregeln in Paraguay sind eigentlich ganz einfach:es gibt quasi keine:-D Für Motorradfahrer noch weniger. Einen Führerschein kann mir hier ganz einfach kaufen, ohne eine Übungsstunde oder Theorieunterricht, was ca. 20€ kostet.




Dieses Shoppingcenter kann sich kaum jemand leisten. Läden wie z.B. Longchamp, Swarovski oder Desigual richten ihr Geschäft eher auf die wenigen Touristen oder die geringe Oberschicht aus.






Im Eingangsbereich des Centers gibt es einen Essensstand nach dem anderen. Neben einheimischen FastFood-Ketten findet man hier auch BurgerKing und Co., was wiederum das "normale" Volk ins Einkaufszentrum lockt. 

Da wir alle Hunger hatten, ich aber noch nichts Fettiges essen soll aufgrund meines Magens habe ich mich kurzerhand entschieden mir für 2,50€ 10 Sushis zu gönnen. 



Meche und Sergio haben sich den Standard Burger von BurgerKing gekauft, welcher einfach mal ne Scheibe Schinken drauf hat :-D

Mit Abstand das Coolste,  was das Center zu bieten hat ist eine coole Spielhalle.
Will ein Kind allerdings mal 1 Stunde verschiedene Spiele ausprobieren, kann das einen normalverdienenden Paraguayo locker mal ein Fünftel des Monatseinkommen kosten. 





Das letzte Highlight des Centers war ein HighSociety-Supermarkt, der ALLES hatte: Deli-Market. 
Für Paraguayos ist der Laden eine wahre Show! Obst und Gemüse ist peinlich genau gleichmäßig verpackt, es gibt viele importierte Produkte und in der Fleischabteilung kann man ganze Serrano Schinken am Stück kaufen. 
Was allerdings unser lieber Edeka damit zu tun hat, würde mich doch stark interessieren:


Essiggurken für knapp 6€...:-P

Wofür dieses Shoppingcenter gut sein soll, in einem Land wie Paraguay, verstehe ich nicht. 
Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: