luetteleniupreisgahn

Das ist ein toller Reiseblog!
Alle Artikel

Der letzte Tag im Morgenland

Der letzte Tag im MorgenlandDer letzte Tag im MorgenlandDer letzte Tag im MorgenlandDer letzte Tag im Morgenland

Der Wecker hat heute ausnahmesweise  erst um 10 Uhr geklingelt. Denn durch die Wüstentour gestern Abend und der Aufregung, das wir fast unsere gesamte Reise umplanen und umbuchen mussten, sind wir erst gegen halb 2 ins Bett gekommen. 

Denn unserer eigentlicher Plan war es eine Nacht in Sanur zu verbringen und dann anschließen nach Nusa Lembogan mit dem Boot weiterzufahren. Da allerdings das Meer so unruhig ist, das die Boote nicht mehr fahren können haben wir umdisponiert. Nun bleiben wir vier Tage fünf Tage in Sanur und fliegen danach weiter nach Lomok (der Flug dauert zum Glück nur 30min) um von da aus meine Cousine und ihre Familie auf Gili Air zu besuchen. Nach weiteren fünf Tagen, geht es dann gemeinschaftlich für uns weiter nach Sengigi. Ich war es total traurig, das wir unsere Reise umbuchen und umplanen mussten, doch mit der neuen Tour bin ich nun auch über glücklich. Dank Booking.com bleiben wir Gott sei dank, auch auf keinen Kosten sitzen, denn wir konnten alle Homestays die wir nun nicht mehr besuchen, kostenfrei stornieren.

Aber nun zurück zum heutigen Tag, denn heute bricht unser letzter Tag in Dubai an. Ich bin froh, das es morgen nach Bali geht. Denn ich merke immer mehr, die Großstadt fasziniert zwar, aber ich fühle mich in kleinere , ruhigen Orten viel wohler. In Dubai kann man wohl jeden, erdenklichen Traum war werden lassen, nur nicht einen: gemütlich draußen sitzen, Straßen Musikern zuhören, oder auch durch kleine niedliche Gassen gehen. Das fehlt mir sehr und deshalb bin ich voller Vorfreude auf morgen, denn dann sind wir endlich auf Bali.

Aber nun genießen wir erstmal den letzten Tag in Dubai. Unser Flieger geht hier erst 01:25 Uhr , also bleibt uns noch viel Zeit um noch mehr von Dubai zusehen. Nach dem Frühstück haben wir uns aber erstmal eine Stunde an den Pool gelegt. Dort haben wir die Sonne genossen und den weiteren Tag besprochen. 

Zunächst sind wir in ein großes Outlet Center, direkt um die Ecke gegangen, anschließend sind wir mit Taxi weiter zur Dubai Mall. Dort haben wir uns zunächst wieder einen Burger bei “Five Guys” gegönnt. Diese Burger sind einfach so lecker, frisch und saftig. Nachdem wir uns gestärkt haben, wollten wir der Mittagssonne ausweichen, die knapp 44 Grad hat & sind noch durch ein paar Geschäfte in der größten Mall der Welt geschlendert. Es gibt hier wirklich tolle Dinge zu kaufen & alles erdenkliche was einem nur so im Kopf vorschwebt. Unsere Geldbeutel sind aber geschlossen geblieben. Nachdem die Mittagssonne nicht mehr all zu doll gedrückt hat, sind wir noch ein wenig in der Umgebung herum geschlendert um am Abend (18 Uhr) das große, weltbekannte Fontänen Spiel vorm größten Gebäude der Welt zu beobachten. Voller Erwartungen haben wir uns eine schönes Plätzchen gesucht um dem Wasserspiel zuzusehen. Leider war dies viel unspektakulären als wir es erwartet hättet. Es lief Arabische Musik und die Fontänen sind ca. 3 Minuten in die Luft geschossen, mehr gab es da leider nicht zu sehen. Ein wenig enttäuscht, aber dennoch glücklich ging es zurück ins Hotel, denn wir hatten noch einmal Lust zu schwimmen.

Anschließend haben wir unseren Koffer gepackt und dann ging es 22 Uhr auch schon los zum Flughafen. Ich freue mich ganz besonders aufs schlafen und hoffe, das ich die insgesamt 9:10 damit rum bekomme.

Bis zum nächsten mal, dann schon aus Bali. 

0

Kommentare

Noch keine Kommentare