luetteleniupreisgahn

Das ist ein toller Reiseblog!
Alle Artikel

Den Schreck von letzter Nacht verdaut

Den Schreck von letzter Nacht verdaut Den Schreck von letzter Nacht verdaut

Die Nacht haben wir zum Glück alle gut überstanden & die Nachbeben waren Gott sei dank auch viel schwächer als das Erste. Wir lagen bis ca. 7 Uhr morgens mit vielen anderen Gästen des Hotel draußen und wurden schließlich von der Sonne kurz vor 7 Uhr geweckt. Die Nacht war Gott sei dank eher ruhig, die Nachbeben hatten dennoch eine Stärke von 5,0, war aber weit aus sanfter, als das erste Beben. Nach dieser Nacht waren wir sehr froh darüber ein tolles Buffet Frühstück genießen zu können. Nach der Stärkung ging es erst einmal zur Rezeption, denn wir wollten ein neues Zimmer auf Erdebene haben, denn im 2. Stock fühlten wir uns wirklich nicht mehr sicher. Aber das war auch kein Problem, wir haben sogar gleich ein Zimmer neben unserer Cousine bekommen. Anschließend hieß es für uns erst einmal ein bisschen Schlaf nachholen. Ca. 16 Uhr wollten wir dann gemeinsam etwas essen gehen, doch leider waren alle Warungs und Restaurants heute geschlossen. Somit hieß es für uns heute einmal im Hotel Abend zu essen. Zwar ist dies hier ein wenig teuerer, aber besser als Chips und Oreos zum Abendbrot zu haben. Somit gab es für uns eine leckere Pizza, direkt am Strand mit Blick auf den Sonnenuntergang. Es war trotz all den Strapazen ein angenehmer Tag und wir freuen uns sehr, wenn morgen hoffentlich wieder Normalität Eintritt und wir wieder ein wenig in Urlaubs Stimmung kommen. Gute Nacht aus Lombok 

0

Kommentare

Noch keine Kommentare