janika's adventure

let's explore hongkong

Über Baustellen, Essen und co :)

Wie es sich für eine große Stadt gehört, wird fast überall gebaut und saniert. Bei Temperaturen von ca. 33 Grad heute, tuen mir die Bauarbeiter schon etwas leid. Man merkt jedoch auch Unterschiede zwischen Baustellen in Deutschland und in Hongkong. Die Menschen, welche fast den ganzen Tag in der Sonne sind, haben lange Klamotten an um sich zu schützen. 


Wenn eine Baustelle errichtet wird, werden zunächst sorgfältig die Hütchen gestellt. Während meiner Mittagspause wurden an einer Baustelle die Hütchen während einer Stunde mindestens 10 Mal umgestellt. Je nachdem wo gerade eine Gefahr bestehen könnte, werden die Hütchen hingestellt und neu geordnet. Ganz besonders wichtig ist es hier, ein Schild mit der Aufschrift "Work in Progress" an der Baustelle anzubringen. 
 

Es gibt bestimmt nirgends so viele "Klimaanlagen" an den Hauswänden wie in Hongkong. Da wohl aufgrund der Lüftung Wasser aus den Geräten an der Außenwand tropft, muss man immer aufpassen, wenn man auf der Straße läuft. Zuerst dachte ich es seien die Pfützen vom Regen aber als es dann auch stellenweise nass war, obwohl es nicht geregnet hat, wusste ich woher dies kam. Wenn man also nicht aufpasst, kann es sein, dass man einen nassen Kopf bekommt. 


Auf diesem Bild kann man auf dem Boden die Klimaanlagen-Pfützen sehen. Zudem wird ersichtlich, dass jede Baustelle mit Bambusstäben aufgebaut wird. In Deutschland wäre dies undenkbar. Ich bin mir auch nicht sicher ob das immer so stabil ist. Hoffen wir es mal. 


Letztens habe ich in einem Food-Court bei Pepper Lunch gegessen. Es gibt eine Eisenplatte, auf der das Essen serviert wird. Diese ist sehr heiß und das Fleisch wird darauf am Platz gebraten. Dazu gibt es dann Reis. 


Aus meinem Hotel schaue ich direkt auf den Pool von einem Apartmenthaus gegenüber. Auf dem Dach mitten in der Stadt zwischen Den Hochhäusern schwimmen die Menschen im Pool. Aus meinem Hotelfenster sehe ich nicht das letzte Stockwerk des Hauses.. und ich befinde mich bereits im 11. Stock. 




#hongkong#aircondition#constuction#food

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: