Wolfgang Zander

ROTHENBURG OB DER TAUBER - Die 8. und letzte Station meiner Reise durch das Main- und Taubertal

Anstrengend ist der Besuch in Rothenburg für mich gewesen. In diesem krisenhaften Jahr 2020, da die Welt als Ganzes nun durchgebeutelt worden und Reisen in eingeschränkter Form oft nur möglich gewesen ist. Anstrengend ist es während dieses Wochenendes in Rothenburg für mich gewesen, bei den vielen Menschen, die der Krise zum Trotz hier dennoch unterwegs gewesen sind, Bilder wie die obigen nun in den Kasten bekommen zu können. Denn während die üblichen Verdächtigen aus Japan, China, Indien oder Übersee, die Rothenburg im Sommer touristisch normalerweise regelrecht überschwemmen, in diesem krisengebeutelten Jahr dann ausgeblieben sind, hatten sich dennoch sehr viele aus der Umgebung im Speziellen oder aus europäischem Kernland ganz allgemein, die umgekehrt genauso wenig nun nach Übersee konnten, sehr zahlreich zum touristischen Festmahl in Rothenburg an diesem Wochenende wenigstens eingefunden.

Viel Ausdauer und große Anstrengung ist unter diesen Umständen vonnöten gewesen, um bei günstigen Lichtverhältnissen den richtigen Moment abzupassen und das anvisierte Motiv ohne die oft störende Bewegungsdynamik einer unmotiviert und planlos herumgeisternden, geschmacklos manchmal auch gekleideten und fragwürdig sich vielleicht noch gebärdenden Menschenmasse in gewünschter oder zumindest einigermaßen befriedigender Form ins Bild zu bekommen. Mehr als zehn fotographische Versuche in einem Zeitraum von etwa zwanzig Minuten hat das verwegen fast wirkende Unternehmen oft in Anspruch nehmen können . . .

Als bunter Bilderrausch will das fotographische Ergebnis am Ende des Bogens damit präsentiert werden. Anregung und Inspiration, eben wie Kurzweil und Freude mögen meinen lieben Leserinnen und geschätzten Lesern beim Betrachten der Bilder hier zu Teil werden. Anregung, Inspiration, Kurzweil und Freude, die ich immer wieder auch gerne von anderen Beiträgen dieser Plattform hier aufnehme. Anregung und Inspiration bis die krisenhafte Situation ausgestanden und Reisen in gewünschter Form dann wieder möglich ist, W.

#rothenburg#ob#der#tauber

Kommentare

Kasi
Tipp für die nächste Tour: Dinkelsbühl, nicht weit entfernt von Rothenburg. Allerdings waren wir bei reichlich schlechtem Wetter dort unterwegs, womöglich hielten sich die Masse deshalb in Grenzen... Schöne Bilder!

Wolfgang
Danke für den Tipp... Ich hatte vor kurzem erst einen Retro-Beitrag aus dem Jahr 1983 auf ARD-Alpha über Dinkelsbühl gesehen und bin sehr davon angetan gewesen.