Abenteuer-in-Saudi-Arabien
vakantio.de/abenteuer-in-saudi-arabien

Wieder mal mit Roel und den anderen Jungs und Mädels von GPTours auf Tour in die Wüste zum Rennen.. Gestern sind ca 50 VIP-Gäste aus Holland eingeflogen, die nun heute mit Mietwagen in die Dünen durften... das war teilweise nicht so eine gute Idee- siehe Bilder vom anschieben. Ich hatte das Glück , dass mein Fahrer ein erfahrener Off-road- Pilot ist, der bei der nächsten Dakar als Pilot eines Rennwagens dabei ist.- also no problem im Sand..

Erst mal zum Start der heutigen Stage- ca 100km südlich von Riad. Dank GURU-Maps auf meinem Handy hatte ich die Koordinaten vom Startpunkt und Ronny, der Pilot bugsierte uns ziemlich schnell und gekonnt durchs Off. Gerade noch rechtzeitig um alle Berühmtheiten der Dakar hautnah zu sehen. Dann auch den Start  der Favoriten ( Carlos Sainz im Elektro-Audi, Peterhansel , Nasser Allatija usw.)

Dann nach diesem Spektakel ca 10km ins Off- wilder ritt über Stock und Stein - aber gefunden- direkt an der Rennstrecke gelandet- tolles Wüstenpanorama und schnelle Autos.

 Dann weiter ca 1 Std zum Finish- mitten in den Dünen- sehr geil.

Irre schönes Wolkenpanorama, dunkler Sand, und dann auch noch hautnah an der Rennpiste- fast schon zu nah - zu gefährlich.

ich musste dann auch mehrfach einige einheimische Jugendliche aus dem Gefahrenbereich zerren. Hinterher, als die Trucks in nur 3m Entfernung an uns vorbeirasten wussten sie, warum.

Dann gab es auch noch Barbecue von Locals - lecker.

ein perfekter Tag !

Übrigens Platz 5 für Gerd und 11 für Pascal- auch perfekt!

Die VIPs fuhren dann zur holländischen Botschaft- warum?

Dort soll es angeblich Heinecken geben - der einzige Platz in Saudi wo es Alk. offiziell extraterratorial gibt. (angeblich..).

Zurück für mich zum Biwak, morgen ist Restday- Ruhetag..

Ach ja auf dem Rückweg vom Finish noch schnell bei Rennwagen  No.265-einem deutschen Team - beim Reifenwechsel geholfen- wir hatten gesehen, als wir hinter ihnen herfuhren, dass sich am li Hinterrad der reifen nach innen ausbeulte- eine große Blase...das hätte auf der Schnellstrasse mit coolen Schlaglöchern böse ausgehen können..

#dakarrallye# saudiarabien#wüste
Kommentare

Thomas
Hallo Doc. Wunderbare Bilder und Infos. Ich hoffe, dass es sportlich gut läuft und Sie heile und gesund zurückkommen. Mit neuen faszinierenden Eindrücken. Viele Grüße aus meiner neuen Heimat Saarland Thomas Knauer