travelingjule

Australien 2018
Alle Artikel

Port Douglas und Cape Tribulation (02-04.12.2018)

Mount Alexandra LookoutPort DouglasThornton BeachThornton BeachOak BeachOak BeachRegenwaldMangofarmBarron FallsMossman GorgeMossman GorgeOak Beachunser MietwagenPort DouglasRegenwald Walu WugirricaAnanasBananeWalu WugirricaOak Beach

Ben und ich haben uns am Sonntag (02.12.2018) einen Mietwagen geliehen und sind nach Port Douglas gefahren. Meine Patentante mit Freunden und Familie haben dort zu der Zeit Urlaub gemacht, weshalb wir 2 Tage mit ihnen verbracht haben. Auf dem Weg nach Port Douglas sind wir an vielen schönen Stränden entlang gefahren, welche wir für viele Fotos nutzen konnten. Als wir schließlich in Port Douglas ankamen, wurden wir herzlich begrüßt und anschließend haben wir uns im Pool abgekühlt. Eine Krokodilbootstour haben wir an dem Tag auch noch gemacht, jedoch haben wir leider kein Krokodil sehen können. Jedoch war die Bootstour an sich auch sehr schön. Nach einem Picknick am Strand mit Blick auf den Sonnenuntergang, sind wir alle in ein nahegelegenes Restaurant gefahren. Es war ein schöner Tag, den wir sehr genossen haben.


Am nächsten Tag haben Ben und ich einen Ausflug nach Cape Tribulation gemacht. In Mitten des Regenwaldes konnten wir viel über die Flora und Fauna lernen. Wir haben ein Discovery Center besucht, sind entlang der Boardwalks durch den Regenwald gegangen und haben an den Stränden die Sicht auf die Weite des Meeres geworfen. Der Tag war ebenfalls sehr schön und erlebnisreich. Als wir wieder in Port Douglas waren, haben wir mit allen zuerst am Strand Knabberein gegessen und anschließend gab es Steaks. Sehr lecker!




Am Dienstag hieß es dann Abschied nehmen. Es war sehr nett, dass wir dort zwei Nächte verbringen durften. Wir haben sie sehr genossen. Vielen Dank nochmal an Ulrike, Julie, Flizzi, Elton, Christian und Grantley. Nach unserer Abreise haben wir uns auf den Weg nach Mossman Gorge gemacht. Dies ist ein Gebirge, welches durch den Mossman River einige Badeplätze bietet. Das Wasser ist sehr sauber und läd täglich viele Besucher zum Baden ein. Ben und ich haben uns erst durch den Regenwald geschlängelt. Es war ein ausgeschilderter, jedoch sehr unebener Weg. Wir fühlten uns, wie in freier Wildnis. Erstaunlich waren vorallem die mächtigen und uralten Bäume. Wir staunten jedes Mal. Anschließend haben wir uns abgekühlt im Wasser. Für meinen Geschmack war es jedoch eindeutig zu kalt. Nach Mossman Gorge haben wir den Weg durchs Inland zurück nach Cairns genommen. Ab und zu haben wir auf einer Farm angehalten und sie uns angeguckt. Der Weg sah aus, wie mitten im Outback. Es ging sehr lange geradeaus und wir waren froh, ab und zu anhalten zu können. An einer Icecreamfactory haben wir uns dann ein Eis gegönnt. Es war delicious!
Anschließend haben wir die Barron Falls besucht. Er sah gigantisch aus. Wir waren also wieder schwer beeindruckt von der Natur. Angekommen in Cairns haben wir zu Abend gegessen und sind dann müde ins Bett gefallen.


0

Kommentare

Noch keine Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: