Reni's Adventure

Alles rund um meine Erlebnisse in Kapstadt und Südafrika im Jahr 2021

Das Abenteuer beginnt!

Da meine wundervollen Freundinnen diesen Blog gestartet haben werde ich ihn nun natürlich auch mit Leben füllen.

Dabei geht es mir weniger darum jeden Tag alles aufzuschreiben sondern eher darum besondere Momente / Erlebnisse & Highlights festzuhalten.

Und ganz besonders war für mich natürlich die Anreise - daher diese etwas ausführlicher:

Nach höchstens drei Stunden Schlaf hat kurz vor 3 Uhr morgens der Wecker geklingelt und es ging auch fast direkt zum Flughafen BER. Nachdem ich am Freitag bereits ein negatives PCR Testergebnis bekommen habe stand nun noch ein Schnelltest an, denn ohne diesen kommt man derzeit nicht in die Niederlande rein und mein Flug ging mit KLM über Amsterdam. Nach diesem etwas unangenehmen Erlebnis war der Check-In dran und hier durfte dann mein Koffer um 3 kg erleichtert werden - glücklicherweise wurde mein Handgepäck nicht beachtet, denn sonst hätte es wohl eine Herausforderung gegeben... Stichwort: Übergepäck :D

Anschließend direkt zur Sicherheitskontrolle und hier wurden drei verschiedene Gepäckstücke getrennt voneinander auf Sprengstoff getestet sodass auch hier alles etwas verzögert hat und da das Boarding bereits begonnen hatte ging dann ohne Umwege in den Flieger sodass ich leider den neuen Flughafen so gar nicht erleben konnte.

Der Flug von Berin nach Amsterdam war dann fast voll besetzt aber auch ereignislos sodass mit Sonnenaufgang bereits 2 Stunden Aufenthalt am Flughafen Schiphol gewartet haben. Selbst diese vergingen rasend schnell und schon standen 11 Stunden Langstreckenflug für mich an.

Ich persönlich liebe es zu fliegen und nachdem 2019 einige Reisen stattgefunden haben war 2020 eine ziemliche Umstellung. Umso schöner nun endlich wieder im Flieger zu sitzen und dank der momentanen Situation hatte ich auch eine komplette Sitzreihe für mich allein - absoluter Luxus auf so einem langen Flug! 3 Filme und ein Buch haben mir diese auch sehr versüßt sodass ich um halb 11 Uhr Ortszeit am Abend in Kapstadt angekommen bin und auch hier verlief alles wie am Schnürchen.

Mein vorab gebuchter Transfer hat mich sicher zu meiner Unterkunft für die ersten zwei Nächte gebracht und worüber unterhält man sich, wenn ich aus Deutschland komme - Fußball und natürlich konnte ich mitreden ;) Daneben haben wir auch über die jetzige Situation in Südafrika gesprochen und besonders hat mich gefreut, dass am Vortag das Krankenhaus von Kapstadt verkündet hat, dass es keinen Coronapatienten mehr gibt.

Glücklicherweise hat zu guter Letzt auch der Check-In perfekt geklappt und nach nun knapp 21 Stunden Anreise habe ich den Tag dann auch ganz schnell beendet - gute Nacht!

#anreise

Kommentare