10.-11. Dezember 2021: Blanes


F. Blanes war eigentlich nur als kurzer Auftank- und Entleerungsaufenthalt vor der großen Stadt Barcelona gedacht. Der Campingplatz war auch hervorragend und das Wetter überraschender Weise auch. Es waren ab Mittag 10 Stunden Regen angesagt worden und wir richteten uns schon auf einen gemütlichen Tag im Van ein, aber irgendwie kam dann doch kein Regen. So schafften wir es sogar unsere Wäsche an der frischen Luft zu trocknen. Am nächsten Morgen wollte ich noch kurz unseren Wassertank auffüllen und dann sollte es weiter nach Barcelona gehen. Das Auto stand leider etwas schief beim Auffüllen, sodass ich den Wasserstand falsch einschätzte. Als das Wasser dann aus dem Schlauch für die Luftzuvor herausspritzte, war das Entsetzen groß. Ich konnte noch gerade rechtzeitig den Hahn wieder zudrehen, sodass nur 1 bis 2 Liter auf dem Boden landeten. Aber das wieder trocken zu kriegen ist ein unglaublicher Aufwand. Ich bin also die nächsten 3-4 Stunden unter unserem Bett herumgekrochen und habe mit Handtuch, Fön und Heizlüfter alles wieder getrocknet. Es ist zum Glück nicht mehr ausgelaufen und so war am Ende noch ein wenig Zeit für den Strand. Barcelona wir kommen…


Tag 56 – Gesamttour 4.066 km



---- Abonnieren ----

Falls du unseren Blog abonnieren möchtest, kannst du dich entweder bei Vakantio anmelden und auf abonnieren klicken oder uns eine Nachricht zukommen lassen und wir setzen dich in unseren eigenen Verteiler. Über Feedback freuen wir uns natürlich auch!

Mail: querfeld2@gmail.com

Kommentare

nadia
Ach herrjee ,ich kann das auch gut mit Wasserhahn während der Fahrt aufhebeln ,durch Geschirr in der Spüle ...das macht Laune wenn alles unter Wasser steht und es in die Schublade etc reinläuft

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

#57 Zu Besuch in der einzigen Halbwüste Europas

21. Januar 2022: Tabernas J. Wir haben das Buch „100 Highlights Wildes Europa“ extra vor unserer Rei...

#56 Vulkanischer Nationalpark im Südosten

20. Januar 2022: Isleta del Moro, El Cabo de Gata J. Wir sind nun an der südöstlichen Ecke Spaniens ...

#55 Untertage in Andalusien

20. Januar 2022: San Juan de los Terreros F. Durch Zufall hatte Jenny am Vorabend bei der Stellplatz...