nokoparttwo
...oder wie 10 Kids und 2 Lehrerinnen auszogen, um Amerika zu entdecken ...

The second day

Auch der 2. Schultag war relativ entspannt, wir wurden nicht mehr in den Unterricht einbezogen als gestern. Teils ist Algebra das einzige Fach indem richtig gearbeitet wird und es so am meisten Spaß macht (hätte nie gedacht dass ich das mal sagen würde).

Da die ganzen Kalorien auch verbrannt werden müssen haben wir natürlich vollkommen freiwillig beschlossen, nach der Schule zu einem kleinen Krankenhaus zu fahren um dort was für unsere Bikinifigur zu tun (mehr oder weniger). In dem kleinen Fitnessstudio vorort verbrachten wir mit unseren Austauschschülern und weiteren Freunden 2 Stunden bis wir anschließend zusammen gegessen haben.

Wir alle sind untereinander bereits Freunde geworden und treffen uns abends bei einem von uns wo wir einfach die gemeinsame Zeit genießen und die nächste "U16 Party" planen (@Fr Hinz vielleicht nächstes Mal).

Es ist bereits nach ein paar Tagen so eine gute Atmosphäre untereinander entstanden und ich glaube ich kann im Namen aller Teilnehmer des Austauschprogrammes sagen, dass wir jetzt schon keinen Gedanken an die letzten Tage hier verlieren wollen.

Es ist so interessant mitten im Leben eines Amerikaners zu stecken, weswegen ich mich bereits auf dem morgigen Tag freue welcher hoffentlich schöne Erfahrungen bringen wird.

Maybritt Heimann

 

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Langsam läuft‘s

Die ersten 2 Wochen sind um und es gab einiges zu tun. Wir haben uns ein neues Heim gesucht, haben e...

- Kapitel 05

Unsere Route führte uns seit dem letzten Eintrag weiter in den Süden. Nach einem Zwischenstopp in N...

Khao Sok National Park

Wir waren schon nach wenigen Minuten begeistert von der wunderschönen Hotelanlage, die Mitten in der...